Benötige Hilfe beim Erstellen meiner Repellervorlage mit dem RoWiTool III

 
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 32
Beiträge: 92
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

Benötige Hilfe beim Erstellen meiner Repellervorlage mit dem RoWiTool III

 · 
Gepostet: 15.01.2014 - 23:13 Uhr  ·  #1
Hi zusammen. Hab mir mit dem RoWiTool einen Repeller durchgerechnet. Bis er das Optimum erreicht hat. gedruckt. gezeichnet geschnitten...

Nur kommt mir die Form etwas krass vor. Irgendwie viel zu viel Profil. Heute war es zwar nicht besonders windig. Hab dennoch versucht ob der Repeller sich dreht. Hat leider nicht funktioniert. Vermessen habe ich mich nicht.

Es kann höchstens sein, das ich im RoWiTool irgendwas falsch eingestellt habe.

Meine Testrepeller haben 160mm Rohr 0,5 Radius es sind 4 Stück...

Kann mir bitte einer die Dinge mal im RoWiTool vorrechnen? Oder mir sagen was eventuell kontaproduktiv war?

Vielen Dank!!!
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: 20140115_221407.jpg
Dateigröße: 3.15 MB
Titel: Repeller nach Vorlage
Information:
Heruntergeladen: 1205
Dateiname: 20140115_221413.jpg
Dateigröße: 3.54 MB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 1128
Oli
****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Braunschweig, Germany
Beiträge: 81
Dabei seit: 04 / 2005
Betreff:

Re: Benötige Hilfe beim Erstellen meiner Repellervorlage mit dem RoWiTool III

 · 
Gepostet: 16.01.2014 - 07:48 Uhr  ·  #2
Kannst du zum besseren Verständnis mal deine Berechnung anhängen? Welche SLZ?
Was mir bei den Bildern auffällt: Die Blattachse scheint bei dir kurz vor der Hinterkante zu liegen. Ich denke, das ist nicht richtig.

Oli
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 32
Beiträge: 92
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

Re: Benötige Hilfe beim Erstellen meiner Repellervorlage mit dem RoWiTool III

 · 
Gepostet: 16.01.2014 - 08:40 Uhr  ·  #3
Ah Okay. Ja ich werde das Setup heute Nachmittag anhängen. Handelt sich eigentlich nur um einen Testrepeller. Der Originale soll dann aus 200mm KG Rohr entstehen. Aber damit ich da nichts verbacke hab ich testweise so ein stärkeres Pappröllchen genommen. Bin für jeden Tip wirklich Dankbar, denn ich wünsche mir das dieses Projekt ein voller Erfolg wird.

Danke.
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6461
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Benötige Hilfe beim Erstellen meiner Repellervorlage mit dem RoWiTool III

 · 
Gepostet: 16.01.2014 - 12:38 Uhr  ·  #4
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 32
Beiträge: 92
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

Re: Benötige Hilfe beim Erstellen meiner Repellervorlage mit dem RoWiTool III

 · 
Gepostet: 16.01.2014 - 12:52 Uhr  ·  #5
Nein nein das ist klar. Das hab ich ja auch nicht vor und auch nicht gemacht. Ich teste das ganze erstmal mit dem kleinen Rohr und für das 200mm berechne ich dann nochmal neu.
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 32
Beiträge: 92
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

Re: Benötige Hilfe beim Erstellen meiner Repellervorlage mit dem RoWiTool III

 · 
Gepostet: 16.01.2014 - 17:43 Uhr  ·  #6
Schade ich hab die Datei nicht gespeichert. Son Mist. Aber ich meine den Fehler gefunden zu haben. Ich hatte für den 3er 200mm Repeller das ganze durchgerechnet und dann alles auf den 4er 160mm umgestellt. Bis die Optimale Flächengröße. Da hätte ich jetzt nur die Frage ob ich die Grafik richtig interpretiere. Bei 4 Repellern benötige ich eine Optimale Fläche von 15%? Richtig?

Hm ich gebe euch mal die Parameter. Die ich glaube benutzt zu haben.

SLZ 3
Radius 0,5
Durchmesser 160mm
Blattanzahl 4
Soll Anstellwinkel 6%
Wirkungsgrad 20%
Gen 40%
Windgeschwindigkeit 3 m/s
Und was ich hier nicht geändert hatte glaub ich die optimale Flächendichte. Die stand nämlich auf 25% wegen der vorher berechneten 3 Repeller und hab dann bis zum Optimal Bereich an der Profiltiefe gedreht. Jetzt hab ichs nochmal eingegeben mit 15% (was hoffentlich richtig ist) und jetzt sieht der Flügel im Druck eher nach einem richtigen Flügel aus. Kann das einer mal Checken, ob das so funktioniert?

Danke Top! =)
Oli
****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Braunschweig, Germany
Beiträge: 81
Dabei seit: 04 / 2005
Betreff:

Re: Benötige Hilfe beim Erstellen meiner Repellervorlage mit dem RoWiTool III

 · 
Gepostet: 17.01.2014 - 08:24 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von Sanji2k

Bei 4 Repellern benötige ich eine Optimale Fläche von 15%? Richtig?


Du meinst wahrscheinlich 4 Blätter.
Die optimale Flächenendichte hängt von der SLZ ab, so wie in Blatt Flächendichte angegeben. Diese sollte bei SLZ 3 etwa bei 19.5% liegen.

Zitat geschrieben von Sanji2k


Und was ich hier nicht geändert hatte glaub ich die optimale Flächendichte. Die stand nämlich auf 25% wegen der vorher berechneten 3 Repeller und hab dann bis zum Optimal Bereich an der Profiltiefe gedreht. Jetzt hab ichs nochmal eingegeben mit 15% (was hoffentlich richtig ist) und jetzt sieht der Flügel im Druck eher nach einem richtigen Flügel aus. Kann das einer mal Checken, ob das so funktioniert?


Deine Parameter sehen prinzipiell ganz ordentlich aus, allerdings sollten eben 19.5% Flächendichte erreicht werden. Es ergeben sich recht breite Blätter, die im Innenbereich schon mehr als einen Viertelkreis ergeben (hat mit einer gewölbten Platte nicht mehr viel gemeinsam.). Hier würde ich an deiner Stelle evtl. die SLZ erhöhen (3.5 bis 4), um eine realistischere Blattform zu erhalten. das beeinflusst aber natürlich auch das Anlaufmoment.

Oli
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 32
Beiträge: 92
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

Re: Benötige Hilfe beim Erstellen meiner Repellervorlage mit dem RoWiTool III

 · 
Gepostet: 17.01.2014 - 10:55 Uhr  ·  #8
ÖÖÖÖÖÖÖÖh. Man das ärgert mich jetzt wieder etwas denn ich habe meine auf dem Foto befindlichen Flügel jetzt angepasst sie sehen jetzt von der Form her eher wie Flügel aus, hab aber die optimale Fläche auf 15% gesetzt. Kannst du mir sagen wie du die Optimale Fläche bestimmen kannst? Ich hab gesehen das es da eine Grafik gibt aber scheinbar habe ich die falsch interpretiert.
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 32
Beiträge: 92
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

Re: Benötige Hilfe beim Erstellen meiner Repellervorlage mit dem RoWiTool III

 · 
Gepostet: 17.01.2014 - 17:24 Uhr  ·  #9
Also ich habe heute mal einen ersten Test auf dem Feld durchgeführt und war ganz erstaunt. Mit meinem selbst gebauten Generator läuft das Windrad dort ziemlich gut. Reicht ihn mit der Hand festzuhalten und das Ergebnis heute waren Max 60V Wechselstrom sieht für die Windverhältnisse recht cool aus. Wundert mich obwohl der Flügel nach den Berechnungen ja zu klein wäre... Muss allerdings sagen im Garten am Boden läuft er nicht. Die Häuser drum Herum scheinen den Wind zu sehr umzuleiten. Wieviel Meter muss man denn nach oben, damit man eine gute Briese abbekommt?

Danke für eure Unterstützung!
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: vlcsnap-2014-01-17-1 … 177k.jpg
Dateigröße: 61.75 KB
Titel: Erster Test meines Prototypen mit eigenem Generator
Information:
Heruntergeladen: 892
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6461
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Benötige Hilfe beim Erstellen meiner Repellervorlage mit dem RoWiTool III

 · 
Gepostet: 17.01.2014 - 17:26 Uhr  ·  #10
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 32
Beiträge: 92
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

Re: Benötige Hilfe beim Erstellen meiner Repellervorlage mit dem RoWiTool III

 · 
Gepostet: 17.01.2014 - 17:44 Uhr  ·  #11
Hm habt ihr Anregungen für eine passende Befestigung?
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 44
Beiträge: 842
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: Benötige Hilfe beim Erstellen meiner Repellervorlage mit dem RoWiTool III

 · 
Gepostet: 17.01.2014 - 18:17 Uhr  ·  #12
hab mal irgendwo gelesen, dass Bauhöfe mitunter alte Laternenmasten kostengünstig abgeben
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 32
Beiträge: 92
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

Re: Benötige Hilfe beim Erstellen meiner Repellervorlage mit dem RoWiTool III

 · 
Gepostet: 17.01.2014 - 22:20 Uhr  ·  #13
Ah okay danke für den Tipp ich dachte da eher an eine Idee siehe Fotos wie ich meinen Generator an irgend eine Art Halterung bringen kann.
BL8
 
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 98
Beiträge: 1
Dabei seit: 03 / 2019
Betreff:

Re: Benötige Hilfe beim Erstellen meiner Repellervorlage mit dem RoWiTool III

 · 
Gepostet: 17.03.2019 - 09:49 Uhr  ·  #14
Hallo
ich möchte auch einen Rohrflügler aus KG-Rohr bauen. Der erste Versuch war jämmerlich. ;)

Daher benötige ich eine Art Schablone zum Auflegen/Ausschneiden der Flügel.
Ich hab zwar Excel-tabellen gefunden, damit komme ich aber nicht klar.

Kann mir evtl jmd behilflich sein?

Gruß

BTW: Warum finde ich keine Neumitglieder-Vorstellungs-Rubrik?
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 29
Beiträge: 23
Dabei seit: 04 / 2018
Betreff:

Re: Benötige Hilfe beim Erstellen meiner Repellervorlage mit dem RoWiTool III

 · 
Gepostet: 17.03.2019 - 22:13 Uhr  ·  #15
Womit kommst du denn nicht klar? Mit dem Rowitool oder die daraus resultierenden Daten auf eine Schablone bzw aufs rohr zu bekommen?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0