iSTA-BREEZE i500W 24V

 
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6461
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: iSTA-BREEZE i500W 24V

 · 
Gepostet: 28.01.2015 - 10:22 Uhr  ·  #121
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 48
Homepage: kopterforum.at
Beiträge: 2344
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: iSTA-BREEZE i500W 24V

 · 
Gepostet: 28.01.2015 - 12:22 Uhr  ·  #122
Zitat
Der Laderegler mit angeschlossenen Aku zeigt nun ja dummerweise die volt vom Aku als 12,80 z.B.
Aber ich weis ja leerlauf waren 33 volt x 2,5 ampere macht bei mir = 82,5 watt Leerlauf


Nun ganz einfach zwischen Akku und Laderegeler in die Leitung ein Multimeter, die Ampere messen und x Volt die der Laderegler anzeigt.
12,8V, 2 Ampere `= 25,5 Watt.

Akkuschrauber oder Wind in Bodennähe bringen meist nicht die erforderliche Drehzahl um mehr als 50 Watt rauszubekommen.
Das ist das Manko das die auf sehr hochtourig gebaut ist und dies schwer zu erreichen ist.

Gruß Hans
****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen/Oberlausitz
Alter: 57
Beiträge: 54
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

Re: iSTA-BREEZE i500W 24V

 · 
Gepostet: 28.01.2015 - 23:23 Uhr  ·  #123
Vielen Dank
Habs grade so angeschlossen aber der Wind läst nach . Und es schneit wie verückt.Windstärke 5 steht bei
Donnerwetter.de aber ich glaub es sind Böen mit 7.
Ich hab nur den Motor dranne und Windnabe mit 75 cm Flügeln Eigenbau alles steht auf voll im Wind
während des probieren mit den DC DC stepper hintern Laderegler hab ich noch eine 2,5 Ohm Heizung dranne,
an der hab ich mir vorhin die Hand verbrannt .Dachte ja nicht das der bei immer mal 3 ah die da im Amper
Fenster stehen so heiß wird. Also vom Aku kanns ne sein da habe ich eine Sperdiode am Pluspol .Drüber macht der Stepper 12,80 volt unter der Diode am Aku der hat nur 12,50 volt
Also es ist ein Hochgeschwindigkeits Windrad man kann es nicht stoppen .Egal ob der starke Heitzer dranne ist oder auch hab ich hinten 3 Bananenstecker kurzschluss gemacht der rennt wie ein Tier volle Pulle weiter.
Rußisches Rolette würde ich sagen.Der hat ja auch fast 0 Rastmoment fast wie ein Scheibengenerator weil
die Magnete so weit weg vom Spulen sind.Glaub da könnte man glatt hinten am Läufer nochma 12 ankleben
Jede Menge Platz im Gehäuse.Mit den Ampere kommt immer 0.03 in Reihe blank am Aku hintern Laderegler.
Na ich beobachte das mal
lg andy
Ich hab einen runden Ring geschweist da Hängt alles dranne
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IstaBretzeTestrad.jpg
Dateigröße: 3.54 MB
Titel: Testrad
Information:
Heruntergeladen: 2024
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 48
Homepage: kopterforum.at
Beiträge: 2344
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: iSTA-BREEZE i500W 24V

 · 
Gepostet: 28.01.2015 - 23:53 Uhr  ·  #124
Also außer das du dir die Hand verbrannt hast konnte ich dem nicht viel entnehmen.
Leistung (Volt, Ampere) hast dabei keine gemessen?
Gruß Hans
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6461
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: iSTA-BREEZE i500W 24V

 · 
Gepostet: 29.01.2015 - 10:33 Uhr  ·  #125
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 47
Beiträge: 210
Dabei seit: 09 / 2013
Betreff:

Re: iSTA-BREEZE i500W 24V

 · 
Gepostet: 29.01.2015 - 14:10 Uhr  ·  #126
Hallo Ista-Breezer,

ich bin auch gerade am Vermessen meines 24V-Generators mit dem 12V-Ista-Breeze-Laderegler. Wenn ich die 12V-Batterie an den Laderegler anschließe, leuchtet die obere rote LED. Ist das bei euch auch so? Eigentlich sollte die doch erst bei Ladebeginn leuchten, also wenn die Generatorspannung über der BAtteriespannung liegt, oder? Außerdem scheinen die beiden LEDs vertauscht zu sein. Die obere rote scheint die Ladeleuchte zu sein und die helle untere die Bremsleuchte. Bei ca 600 U/min erreicht der Generator schon seine Grenzspannung und der Dumpload spricht an. Nicht gut...Genauere Messungen folgen noch..
****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen/Oberlausitz
Alter: 57
Beiträge: 54
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

Re: iSTA-BREEZE i500W 24V

 · 
Gepostet: 29.01.2015 - 17:05 Uhr  ·  #127
Stimmt XXL Ray

vorn Haus u.hintern Haus nüscht geht .Aber es kommt auch nix raus aus den Generator ich hab nur 8 volt
bekommen und 2,5 ah .Die Magnete sind zu weit weg von den Spulen dafür geht er schön leicht.
Aber ein Windrad sollte wenigstens 15 echte volt bringen und min 3-5 ah ansonsten wird es nüschte.
War eben schön leicht schnell aufgebaut auch.
Der Brezze einen wie beim Rutland Windrad ein Flügelrad verpassen so wie vorn Autokühler das Lüfterad
am besten von einen LKW und rassen lassen .Hoffen auf 15-18 volt und ohne Laderegler auf den Aku.
ma schaun was ich an Teilen bekomme.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 48
Homepage: kopterforum.at
Beiträge: 2344
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: iSTA-BREEZE i500W 24V

 · 
Gepostet: 29.01.2015 - 18:02 Uhr  ·  #128
Zitat
Aber ein Windrad sollte wenigstens 15 echte volt bringen und min 3-5 ah

Amperestunden in welchen Zeitraum?
5 Ah bei 13 Volt Akkuspannung wären 80 Watt/h pro Tag, dazu benötigt man konstante 2,7 Watt im Schnitt einen Tag lang. Das wird erreichbar sein.
Zitat
Der Brezze einen wie beim Rutland Windrad ein Flügelrad verpassen so wie vorn Autokühler das Lüfterad
am besten von einen LKW und rassen lassen

Damit wist du aber warscheinlich nur unter 5 Volt erreichen.
Gruß Hans
***
Avatar
Geschlecht:
Alter: 44
Beiträge: 28
Dabei seit: 10 / 2010
Betreff:

Re: iSTA-BREEZE i500W 24V

 · 
Gepostet: 04.04.2015 - 10:57 Uhr  ·  #129
Hallo zusammen
Ich hab mir in der Bucht ein iSTA-BREEZE i500W 24V ersteigert

Nun lese ich hier das es nicht grad das Beste ist...
Ich hoffe doch das es mehr bringt als wenn ich selbst herumgebastelt hätte...
Es ist noch originalverpackt, also wenn es wirklich so mies ist sollte ich es vielleicht weiterverkaufen :bandit:

Zu meinen Fragen

Ich habe keinen Laderelger dabei
Ich wollte es ein einen B6 klemmen und an meinen Solar 60 LR anschliessen der parallel an 2 x 500 Watt Grid Tie hängt
Der Akku hat 24V 250 Ah
Solarmodulleistung 1050 Watt
GTI 1 beginnt bei ca 26,5 Volt zu arbeiten
GTI 2 beginnt bei ca 20 Volt zu arbeiten

Genügt das als Sturmsicherung wenn das Teil wie ihr schreibt nicht über 90 Watt kommt
Die Spanning darf nicht über 56 Volt gehen
Gibst da Erfahrungen ?

Der Mast sollte 1 1/4 Rohr sein ?
Ich würde gern ein Wasserrohr als Mast benutzen das ich an der Garagenwand montiere (wenn möglich ohne Abspannung)
Garage ist ca 2,5 hoch das Rohr hätte dann 4-6? Meter, geht das ???
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 48
Homepage: kopterforum.at
Beiträge: 2344
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: iSTA-BREEZE i500W 24V

 · 
Gepostet: 05.04.2015 - 08:18 Uhr  ·  #130
Hallo. Über die Ista wurde hier im Forum schon ziemlich alles wesentliche gesagt bzw geschrieben (Suche verwenden) drumm geh ich nicht näher drauf ein.
Die Ista kannst du poblemlos anklemmen entweder über deinen bestehenden Regler anschließen wenn dieser einen Windgenerator Eingang hat.
Besser und problemloser ist aber sie pber eine günstige 3 Phasen Gleichrichterbrücke wie sie in Ebay zu finden sind direkt mit dem Akku zu verbinden.
Der Akku reicht völlig um diese
Rohr müsste auch ok gehen bloss bei 6 Meter würd ich schon Abspannung vorsehen.
Gruß Hans
***
Avatar
Geschlecht:
Alter: 44
Beiträge: 28
Dabei seit: 10 / 2010
Betreff:

Re: iSTA-BREEZE i500W 24V

 · 
Gepostet: 05.04.2015 - 10:44 Uhr  ·  #131
Danke für die Antwort

Bei welcher Höhe müsste ich nicht abspannen ?
Ich hab hier noch ein altes Gasrohr rumliegen, denke 3/4 Zoll
Das wurde ich gerne in das grosse rein stecken damit es stabiler wird und vielleicht mit Sand füllen oder so

Halben Meter würde ich einbetonieren und bei 2,5 an der Wand festmachen
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 48
Homepage: kopterforum.at
Beiträge: 2344
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: iSTA-BREEZE i500W 24V

 · 
Gepostet: 05.04.2015 - 15:14 Uhr  ·  #132
Mit einen dünnen Rohr drinn wird nichts stabiler, auch nicht mit Sand.
Würde V Förmig /besser rechter Winkel 2 Streben aufs Dach der Garage anschrauben und die oben bei ca 4,5 Meter an einer angeschweissten Lasche verschrauben.
Ohne Abspannen/Streben hättest du eine zu geringe Höhe damit eine WKA noch sinnvoll läuft.
So wärs eine stabile Sache und auch optisch ok.
Selbs wenn sich die Ista da nicht bewährt hast dann einen stabilen Mast auf den du später z.b eine Black 300 /Fd300 oder Eigenkonstruktion befestigen kannst.
Gruß Hans
*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bayern
Alter: 37
Homepage: elkoba.com
Beiträge: 5
Dabei seit: 06 / 2015
Betreff:

ISTA Breeze 500

 · 
Gepostet: 17.06.2015 - 12:52 Uhr  ·  #133
Hallo zusammen,

hab mir ebenfalls in den Kopf gesetzt mit Windenergie zu experimentieren.
Als Einstig dazu kam gestern die ISTA Breeze 500.
Einfach mal um zu spielen bevor man größer investiert...

Gestern abend bei knapp 25km/h Wind keine Reaktion vom Rotor.
Lässt sich aber leicht drehen und die Anschlüsse sind momentan offen (ohne Last).

Naja - mal sehen wie es weitergeht...

Grüße
Matthias aus Bayern
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 39
Beiträge: 2
Dabei seit: 10 / 2015
Betreff:

Re: iSTA-BREEZE i500W 24V

 · 
Gepostet: 10.10.2015 - 10:08 Uhr  ·  #134
Hm, also mir gehts wie allen hier. Die Breeze i-500 in der Bucht geschossen, und nun am überlegen, ob ggf eine 5-BlattNabe mit 5 Blättern ähnlicher Größe, ggf Black-Flügel Sinn machen, hat damit schon jemand gespielt? Was wurde aus dem Postersteller und seiner Ista Anlage?

VG
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 48
Homepage: kopterforum.at
Beiträge: 2344
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: iSTA-BREEZE i500W 24V

 · 
Gepostet: 11.10.2015 - 21:23 Uhr  ·  #135
Also ein 5 Blatt Repeller würde nur Sinn machen wenn du sie auf halber Nennspannung betreiben willst (z.b. ür 6 Volt Akkus) und dich mit max ca 50 Watt zufrieden gibst.
Grund: Die Drehzahl für 12 Volt Ladung wird mit 3 Blatt Repeller nur spät erreicht , mit 5 Blatt Repeller dann noch viel später.
Dafür läuft sie dann weit öfter allerdings nur um die 6 Volt Nutzspannungsbereich.
Gruß Hans
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 70
Beiträge: 819
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: iSTA-BREEZE i500W 24V

 · 
Gepostet: 12.10.2015 - 11:24 Uhr  ·  #136
Moin

Das ein 5 Blattrotor nur die halbe Spannung liefert wie ein ein 3 Blattrotor, ist meiner Meinung nach , und aus aerodynamischer Sicht nicht zu erklären.
Die anströmende Luft trift ALLE Blätter gleichzeitig, und zwar ohne Stöhrung.
Die Wirbel der Blätter sind in der abströmenden Luft, und nicht vor einem der Nachbarblätter.
Ein 5 Blatt kann bei entsprechender Last allerdings mehr Staudruck dem Wind entgegensetzen, was den Wind aber höchstens 10 % ausbremsen wirt.
Fals er nur die halbe Drehzahl erreichen sollte, läuft er mit doppeltem Anströmwinkel wie der 3 Blatt.
Dadurch bringt jedes der 5 Blätter dann auch doppelt so viel an Drehmoment oder.
Wird nur die gleiche Leistung gefordert sollte er eher eine grössere Drehzahl erreichen, denn jedes Blatt wirt weniger gebremst und die Wirbelschleppe fällt schwächer aus.

Gruß Aloys.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 48
Homepage: kopterforum.at
Beiträge: 2344
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: iSTA-BREEZE i500W 24V

 · 
Gepostet: 19.10.2015 - 22:00 Uhr  ·  #137
Nach aerdynamische Sicht ist es so das sich der Rotor selbst ausbremst sobald der nächste Repellerflügel in den Windwirbel der vorhergenden rückt.
Bei vielen Rotorblättern leigen die abstände enger beeinander und daher ist hier schneller die Grenze erreicht.
Daher laufen bauartbedingt 2 Flügler schnell und 4 ,8 oder Westernwindräder langsamer.
5 Blatt Rotoren laufen mit weniger Drehzahl und dafür anteilig mehr Drehmoment.
Gruß Hans
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 42
Beiträge: 2
Dabei seit: 08 / 2019
Betreff:

Re: iSTA-BREEZE i500W 24V

 · 
Gepostet: 26.08.2019 - 15:33 Uhr  ·  #138
Hallo zusammen,
ich habe auch ein Istabreeze 500I/24V betreibe den aber nur an einem 12V Regler... Da ich auf dem Festland wohne auf ca. 500m Höhe.
Die originalen Blätter sind für das Festland misst... Mein Breeze lief damit nur bei Sehr starkem Wind über 25km/h an... Ich habe mir dann in der Bucht andere Blätter besorgt (keine Ahnung von welchem Windrad die waren) habe sie nach der optik und Größe ausgesucht... Das Ergebnis war zwar besser aber der Anlauf war immer noch schlecht... er ist erst bei 20km/h angelaufen... (Windgeschwindikeiten um20-25km/h haben wir öfter mal und da sollter er schon mal etwas laden...) Ich habe dann noch etwas mit dem Anstellwinkel rumprobiert und erst dann wurde es besser... Im Detai heisst das, ich habe mir unterlagen gemacht mit denen ich die Rotorblätter einseitig unterlegt habe... Das Ergebnis: Mit 1mm unterlage lif das Windrad schon bei ca. 15-17km/h an, bei 2mm bei ca 12-14km/h und bei 3mm bei ca. 10-12km/h und drehte auch schön hoch. Weiteres anstellen brachte nur eine Verschlechterung des Hochdrehverhaltens...
Die Breeze bringt bei mir ca 10A max. Ladestrom bei Durchschnittlichem Wind, an einem 12V-Regler dann regelt der Regler (kein Windradregler) ab, das ist für ausreichend da ich nur eine LED-Beleuchtung dran habe... Meine letzte Optimierung war nun noch das Pfeifen der Rotorblätter zu minimieren was ich mit den Nylon-Rotorblätter einfacher machen ließ als gedacht... Ich habe die Enden erwärmt und nach hinten gebogen (die letzten 3cm) sozusagen als Winglets, nun haben auch die starken Pfeifgeräusche nachgelassen...
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG-20190823-WA0032.jpeg
Dateigröße: 956.35 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 117
Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 627
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: iSTA-BREEZE i500W 24V

 · 
Gepostet: 26.08.2019 - 22:36 Uhr  ·  #139
Nun haben auch die starken Pfeifgeräusche nachgelassen...

Bitte , das. Ding läuft ohne jede gute Regelung,jede Manipulation bremst den Starkwind Ertrag, und nur dafür (bei Starkwind) sind die gemacht..
ora
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 48
Beiträge: 227
Dabei seit: 06 / 2017
Betreff:

Re: iSTA-BREEZE i500W 24V

 · 
Gepostet: 27.08.2019 - 17:54 Uhr  ·  #140
Wobei hier das Thema "Regelung" auch ein heißes Eisen ist...

Ora

Die meisten Billig-Blätter taugen eben aerodynamisch nichts. Bei Niedrigwind geht gar nichts.
Wenn's dann richtig bläst funktionieren sie dann. Und dann laufen sie wie Schmidts Katze.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0