Wie verhält sich ein Gleichstrommotor wenn er durch einen stärkeren Motor gegengedreht wird.

Kein geeignetes Thema gefunden zu dem mein Beitrag passt.
 
*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hamburg
Alter: 76
Beiträge: 8
Dabei seit: 06 / 2021
Betreff:

Wie verhält sich ein Gleichstrommotor wenn er durch einen stärkeren Motor gegengedreht wird.

 · 
Gepostet: 17.06.2021 - 09:19 Uhr  ·  #1
Hallo,
Ich bin neu hier und mein Beitrag passt eigentlich zu keinem anderm Thema.
Hat mit Wind- u. Solarenergie nichts zu tun, aber vielleicht ist es doch von Interesse?
Es geht um Bahnmotoren als Hauptschlussmotor mit Wendepolen der S-Bahn.
Soweit ich mich erinnere laufen die mit 1200Volt 400Ampere und haben keine Nebenschlusswicklung.
Wie ist es, wenn ein solcher Motor gegen seinen Drehsinn mit Gewalt gedreht wird.
Vergrössert sich der Strom des Schwächeren oder wird der Strom kleiner?

Während meiner Lehrzeit hat sich dieser Fall ereignet:
12 solcher Motoren sind in einem Halbzug verbaut und einer davon hatte die falsche Drehrichtung also 11 gegen 1..
Sie sind natürlich über die Fahrschiene alle fest miteinander verbunden.
Ich weiss nicht ob das Ergebnis ein total ausgebrannter Motor war, oder ob eine Abschaltung angesprochen hat.
Später auf dem Prüfstand wurde dieser Fall nachgestellt.
Da wurde ein Motor fest gekoppelt mit einem weiteren Motor.
Allerdings schwächer vielleicht 1/4 also 600Volt 200Ampere.
Durch diese 600Volt ergab sich ja Strom durch die Hauptpole, Wendepole u. Anker.
Magnetfeld und Drehung des Ankers war also da und mehr braucht ein Generator ja nicht. Wurde nun eine Spannung induziert die den Strom vergrösserte oder verkleinerte?
Ich kenne leider das Ende dieses Versuchs nicht und bin durch nachdenken auch nicht weiter gekommen.

mfG
Paul
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 51
Homepage: kleinwindwiki.com
Beiträge: 2397
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: Wie verhält sich ein Gleichstrommotor wenn er durch einen stärkeren Motor gegengedreht wird.

 · 
Gepostet: 17.06.2021 - 10:22 Uhr  ·  #2
Hallo,

Ich meine der Motor würde dann im Kurzschluss betrieben. Der Strom steigt bis zum rein Ohmschen Widerstand der Spulen.

Entweder:
+ Der Motor hält das dauerhaft aus
+ Eine Motorsicherung löst aus
+ Die Wicklung schmilzt

Meinst du das?

Ich bin sogar fast sicher, dass der Motor das dauerhaft aushält und der Strom nicht wesentlich größer wird.
Der Strom ergibt sich beim Gleichstrommotor sowieso hauptsächlich über den Ohmschen Widerstand und die angelegte Spannung.

Hier gibt es brauchbare Hinweise zur Reihenschlussmaschine bzw. Hauptschlussmaschine:
https://de.wikipedia.org/wiki/Gleichstrommaschine

Grüße
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 72
Beiträge: 1209
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Wie verhält sich ein Gleichstrommotor wenn er durch einen stärkeren Motor gegengedreht wird.

 · 
Gepostet: 18.06.2021 - 16:19 Uhr  ·  #3
Hallo

Ein Reienschlußmotor, egal ob mit oder ohne Wendepole, verhält sich wie eine Bohrmaschine ohne Elektronik oder ein Staubsaugermotor.
Beim Einschalten , wenn der Anker steht fließt ein sehr hoher Strom (nur CU Wiederstand und Trafowirkung mit 50 Hz).
Mit Steigender Drehzahl wirt eine Gegen-EMK induziert und der Strom sinkt.
Bei Lehrlauf fieleicht auf 10 % vom Startstrom.
Der Staubsauger wird beim Verschliessen der Ansaugöffnung fast ohne Last betrieben da keine Luft beschleunigt wird sondern im Lüfter nur im Kreise gedreht wird.
Dein großer Motor wirt dann nicht nur den Nennstrom von 400 A ziehen sonder einen Kurzschlußstrom wie Erdorf schon berichtet.
Solche Motoren werden ja mit Anlasswiederständen oder Elektronik hochgefahren, sonst geht das nicht.
Wirt ER dann noch gegen seine Drehrichtung gezwungen, erzeugt er eine zusätzliche Spannung, die noch zur Betriebsspannung dazu kommt , also wird alles noch fiel schlimmer.
Soll der nun ein Generator werden, geht es parallel an einem Lastwiederstand wenn die Drehrichtung geändert wirt.
Oder wenigstens eine Haubtschlußspule wirt durch eine Nebenschlußspule ersetzt, und dadurch durch Selbsterregung das Feld aufgebaut wirt.

Gruß Aloys.
*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hamburg
Alter: 76
Beiträge: 8
Dabei seit: 06 / 2021
Betreff:

Re: Wie verhält sich ein Gleichstrommotor wenn er durch einen stärkeren Motor gegengedreht wird.

 · 
Gepostet: 19.06.2021 - 12:40 Uhr  ·  #4
Hallo,
So ein Gleichstrom Reihenschlussmotor, der hat schon was.
Ein ganz enormes Drehmoment beim Anlauf und deshalb als Bahnmtor bestens geeignet.
Das Problem mit dem hochlaufen der Drehzahl ist mit Belastung oder auch mit
einer Nebenschlusswicklung verschwunden.

1) Wenn der Anker frei drehen kann:
Strom = (Klemmenspannung - Ankerspannung) / Ankerwiderstand

2) Wenn der Anker blockiert ist:
Strom = Klemmenspannung / Ankerwiderstand (Kurzschluss)

3) Wenn der Anker gegengedreht wird:
Strom = (Klemmenspannung + Ankerspannung) / Ankerwiderstand (Kurzschluss)

Das Ergebnis des Versuches auf dem Prüfstand in einer Halle der DB kannte ich ja nicht.
Aber so wie Erdorf und Aloys es erklärt haben muss es gewesen sein.
Und mit eigenem Grips auch noch ein bischen geholfen.
Es fliesst in dem Fall der höchste Strom und beim Gegendrehen sogar noch mehr.

mfG
Paul
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 51
Homepage: kleinwindwiki.com
Beiträge: 2397
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: Wie verhält sich ein Gleichstrommotor wenn er durch einen stärkeren Motor gegengedreht wird.

 · 
Gepostet: 20.06.2021 - 12:07 Uhr  ·  #5
Hallo Paul,

vielen Dank für die Präzisierung ;-)
Das ist eine spannende Geschichte zum Einstieg in das Forum :D
Ich wünsche weiterhin viel Spaß mit dem Forum

Grüße
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0