LEINENLOS

Eine Geschichte vom Aufbruch
 
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Elsfleth
Alter: 36
Beiträge: 4778
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: LEINENLOS

 · 
Gepostet: 24.05.2021 - 11:39 Uhr  ·  #21
Mit Ukw kommt er mit seiner Masthöhe Glück 70km, auf Grenzwelle ggf. 150 Km, das hört aber meine Sau ab. Wenn er noch Kurzwelle an Bird haben sollte dann kommt er damit theoretisch einmal um den Globus, allerdings nicht zuverlässig und man kommt selten dort raus wo man hin will ;-)
Fü ddn Notfall hoffe ich doch stark dass er ein Sattellitentelefon und eine Epirb dabei hat. Wer so wie ich schon mehrere Stürme auf dem Atlantik mitgrmacht hat der kommt nicht mehr auf solche Ideen :-P
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1770
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: LEINENLOS

 · 
Gepostet: 24.05.2021 - 12:03 Uhr  ·  #22
Erdorf:
Zitat
Vielleicht, segelt er, nach Afrika rüber zu den Kanaren über die offene See
Ja wie denn sonst?
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 51
Homepage: kleinwindwiki.com
Beiträge: 2405
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: LEINENLOS

 · 
Gepostet: 24.05.2021 - 12:06 Uhr  ·  #23
Die Küste entlang über Gibraltar?

Er hat vor Portugal von 'der Biskaja' gesprochen. Möglicherweise hat er die Biskaja schon auf offener See überquert. Ich weiß es nicht und kenne mich mit Segeln nicht aus. Michael ist ein sehr toller und spezieller Mensch. Ich bin froh, dass ich mit ihm 20 Minuten telefonieren konnte. Er segelt nicht los in die Weite Welt um täglich mehrere Stunden vernetzt zu sein 8-)

Er hat mir angeboten ihn eine Woche zu besuchen. Solange wie er in Portugal, den Kanaren oder maximal in Kap Verde ist, wäre das für mich noch möglich. Ich kenne sein Timing nicht. Für die Überquerung des Atlantiks gibt es bestimmte günstige Zeitfenster, die je nach Jahreszeit immer kleiner werden, wegen dem Wetter.
fho
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 35
Beiträge: 38
Dabei seit: 05 / 2021
Betreff:

Re: LEINENLOS

 · 
Gepostet: 31.05.2021 - 10:18 Uhr  ·  #24
So leicht tangential: Tiefenwärme klappt wohl auch hervorragend im Meer. Wobei das in dem Fall glaube ich eher Tiefenkälte ist.

Wenn man sowieso auf nem Boot lebt, vielleicht kann man sich mit nem etwas längeren Schlauch etwas Energie ergaunern?
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 51
Homepage: kleinwindwiki.com
Beiträge: 2405
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: LEINENLOS

 · 
Gepostet: 31.05.2021 - 11:58 Uhr  ·  #25
Michael hat ab jetzt eher das Problem das es zu warm wird :D
Ob er auch eine Klimaanlage hat, die z.B. über Meerwasser kühlt?
Ich weiß es nicht :-/
fho
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 35
Beiträge: 38
Dabei seit: 05 / 2021
Betreff:

Re: LEINENLOS

 · 
Gepostet: 31.05.2021 - 12:04 Uhr  ·  #26
Ich glaub der Trick an Wärmepumpen ist ja hauptsächlich, dass man irgendein Reservoir hat in das man "unendlich" Wärme oder Kälte pumpen kann. In dem Fall wäre das dann Wärme ins Meer ableiten. Keine Ahnung ob sowas auf Schiffen gemacht wird.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1770
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: LEINENLOS

 · 
Gepostet: 23.10.2021 - 22:41 Uhr  ·  #27
Um ein Feeling für Weltumsegelungen zu bekommen, ohne das Risiko eingehen zu müssen, kann man z.B. folgendes Buch lesen:
Allein zwischen Himmel und Meer.
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Elsfleth
Alter: 36
Beiträge: 4778
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: LEINENLOS

 · 
Gepostet: 24.10.2021 - 10:20 Uhr  ·  #28
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0