Drehzahl-Drehmoment-Diagramm eines Generators

am besten mit wirkungsgrad
 
ora
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 48
Beiträge: 239
Dabei seit: 06 / 2017
Betreff:

Drehzahl-Drehmoment-Diagramm eines Generators

 · 
Gepostet: 30.06.2017 - 10:27 Uhr  ·  #1
Hallo!
Bin neu hier.

Es gibt Generatoren für WEA- gibt es dafür auch Drehzahl-Drehmoment-Diagramme?
Ich habe da viel gesucht, aber nichts gefunden.

Wenn ich bspw. auf der Braun Windseite den CK3.5 ausrechne-
der Generator hat 600U/min "Bemessungsdrehzahl"- das sind ziemlich genau 10U/s.
Bei 3,5m Durchmesser sind das 11m Umfang. Das sind dann 110m/s Blattspitzengeschwindigkeit.
Das erscheint mir ziemlich viel.

Was wird denn da gerechnet?

Hat da jemand Diagramme?
Wirkungsgrad interessiert mich da auch.

Hermann
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 824
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Drehzahl-Drehmoment-Diagramm eines Generators

 · 
Gepostet: 02.07.2017 - 15:38 Uhr  ·  #2
Hallo Herman

Den Generator-Braun-CK3,5 gibt es in verschiedenen Ausfürungen! (Unterschiedliche Spannungen).
Bleiben Wir mal bei 600 U/min und 3,5 kw ! egal welche Spannung.
Das Drehmoment errechnet sich aus Leistung und Drehzahl.
Da nehmen Wir die 10 U/sek, da Leistung meist pro Sekunde angegeben wirt.
1 W sind 1 Nevton mal 1 m Weg.
3.5 kw also 3 500 Nm .
Drehmomente in Nm sind am Hebel (Radius) von 1 m angegeben.
Das sind 6,28 Meter Umpfang.
10 U/sek dann 62,8 Meter/sek, und die Kraft dann 3 500 : 62,8 = 55,7 Nevton..
Da kommt dann noch 10 bis 20 % für das Eta dazu , als um die 65 Nm als Drehmoment.

Bei einem Durchmesser von 3,5 m und Umpfanfsgeschwindigkeit von 110 m/sek, wäre die " Schnellaufzahl bei 10 m Wind schon 11 !!
Da zu braucht es dann sicher eine höhere Windgeschwindigkeit, da die Anlagen eher mit Schnellaufzahlen von 7 laufen.

Gruß Aloys.
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 47
Beiträge: 11
Dabei seit: 08 / 2017
Betreff:

Drehzahl-Drehmoment-Diagramm

 · 
Gepostet: 24.08.2017 - 09:38 Uhr  ·  #3
Theoretisch müßte das Diagramm so aussehen.
[img]d-d.png[/img]
Anhänge an diesem Beitrag
Drehzahl-Drehmoment-Diagramm schematisch
Dateiname: d-d.png
Dateigröße: 11.88 KB
Titel: Drehzahl-Drehmoment-Diagramm schematisch
Information:
Heruntergeladen: 1274
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 824
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Drehzahl-Drehmoment-Diagramm eines Generators

 · 
Gepostet: 24.08.2017 - 13:18 Uhr  ·  #4
Hmm

Einen senkrechten Drehmoment-Anstieg, kann man nur mit einer Elekstrischen Erregung , wie bei Kraftwerksmaschinen erreichen.
Diese haben IMMER die gleiche Drehzahl wegen der Netzfrequens von 50 oder 60 Hz .

Gruß Aloys.
ora
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 48
Beiträge: 239
Dabei seit: 06 / 2017
Betreff:

Drezahl-Drehmoment-Diagramm

 · 
Gepostet: 25.02.2018 - 10:10 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von vsync

Theoretisch müßte das Diagramm so aussehen.
[img]d-d.png[/img]



Hallo!

Das sollte aber so wie im Anhang aussehen, um den Rotor auf einer Schnellaufzahl zu halten.
Bei niedrigen Drehzahlen vielleicht etwas weniger Drehmoment abgreifen,
da die Aerodynamik schlechter ist.

Also eine kubische Parabel (heisst doch so?),
Plus der Verluste; eigentlich Minus - also man darf das Drehmoment abgreifen,
das der Rotor erzeugt, Minus der Verluste.

Senkrechter Drehmoment-Anstieg wird schwierig- der lässt sich m.E. schlecht regeln.

ora
Anhänge an diesem Beitrag
Drehzahl-Drehmoment-Diagramm
Dateiname: drehmom.jpg
Dateigröße: 49.81 KB
Titel: Drehzahl-Drehmoment-Diagramm
Information:
Heruntergeladen: 1114
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 824
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Drehzahl-Drehmoment-Diagramm eines Generators

 · 
Gepostet: 25.02.2018 - 14:11 Uhr  ·  #6
Moin

Also die Kurve ist meiner Meinung nach vollkommen falsch !
Das Windrad dreht überhaupt nicht !! erst wenn die Rastung überwunden ist, läuft es an.
Danach fällt das Drehmoment stark ab, bist auf die mechanisch und für ummagnetisierung nötigen Kräfte.
Bei der erreichung der Einspeisespannung steigt es dann der Belastung entsprechent an.

Gruß Aloys.
ora
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 48
Beiträge: 239
Dabei seit: 06 / 2017
Betreff:

Re: Drehzahl-Drehmoment-Diagramm eines Generators

 · 
Gepostet: 25.02.2018 - 14:29 Uhr  ·  #7
Hallo!

Klar muss man Rastmoment etc überwinden. Da kenne ich mich aber nicht aus.
Vollkommen - glaube ich nicht ganz. :-)

Unten im Bild die "Verluste" ist unklar, hatte ich aber denke ich erklärt:
Theoretisch brauche ich diese Kurve hoch 3 (was übrigens auch die TS und damit Lärm reduziert)
Hier gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen TSR, Drehmoment und Windgeschwindigkeit.

Allerdings darf man nicht so vie Drehmoment abgreifen, da dazwischen noch die Verluste sind-
Reibung und elektrisch. Um diesem Betrag muss die Parabel runter.

ora

Mach mal 'ne Skizze -Hmm?
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 824
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Drehzahl-Drehmoment-Diagramm eines Generators

 · 
Gepostet: 26.02.2018 - 10:18 Uhr  ·  #8
ora
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 48
Beiträge: 239
Dabei seit: 06 / 2017
Betreff:

Re: Drehzahl-Drehmoment-Diagramm eines Generators

 · 
Gepostet: 26.02.2018 - 20:05 Uhr  ·  #9
Danke:
Die Messung ist sehr systematisch-
Aber 24er Stator und dann eine geradzahlige Anzahl Magneten?
Ich bin e-technisch schwach - ist das sinnvoll?

ora
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 824
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Drehzahl-Drehmoment-Diagramm eines Generators

 · 
Gepostet: 27.02.2018 - 20:54 Uhr  ·  #10
Hallo

Magnete sind immer paarweise, also immer eine grade Zahl nort-süd-nort-süd - usw
Die Anzahl der Statorzähne muß für Drehstrom immer durch drei teilbar sein, zb 24 durch 3 = 8 !
Je dichter die Anzahl von Magneten und Statorzähnen zusammen sind (24 Zähne und 22 oder 26 Magnete), um so geringer ist die Rastung.
Es erfordert nur eine andere Verschaltung der Spulen.

Gruß Aloys.
ora
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 48
Beiträge: 239
Dabei seit: 06 / 2017
Betreff:

Re: Drehzahl-Drehmoment-Diagramm eines Generators

 · 
Gepostet: 27.02.2018 - 21:02 Uhr  ·  #11
Danke!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0