Windkraftanlage vs. Schild :)

Was hat mehr Einfluss auf den Wind?
 
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 45
Beiträge: 858
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Windkraftanlage vs. Schild :)

 · 
Gepostet: 18.10.2018 - 08:22 Uhr  ·  #1
Hallöchen Forum,

im Bezug auf die Dürrephase wird ja aktuell wieder ne Sau durchs Dorf getrieben,
die WKA würden die Windverhältnisse derart negativ beeinflussen, das keine Wolken
mehr über D-Land zögen.

Ich persönlich vertrete den Standpunkt, die Relevanten Höhen der Atmosphäre
sind weit außerhalb der Reichweite der WKA (Atmosphäre 10-15km (Troposphäre), WKA 250m).
Zudem reichen die WKA nicht weiter hinauf als natürliche Erhebungen auch,
Zugspitze 2960m.

Nun ist in meinem Umfeld die Diskussion entbrannt:
Enzieht eine WKA mehr Energie aus dem Wind als ein feststehendes Objekt, also
Schild gleicher Größe, was verrichtet mehr Arbeit.

Ich für meinen Teil behaupte, es können nur max 58% kinetische Energie aus dem
Wind entzogen werden (Betz), der Luftstrom muss dabei idealerweise komplett durch
die Rotorebene, Restenergie min 42%.

Bei Schild muss die Luft komplett um das Schild abgelenkt werden, Massen, Richtungsänderung,
Trägheit, Wirbel etc. verrichtet ebenso Arbeit, hinter dem Objekt hat der Luftstrom ebenso
weniger Energie.

Ich behaupte der Effekt der WKA ist bestenfalls gleich bis geringer als festes Objekt ... wie seht Ihr das?
ora
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 48
Beiträge: 223
Dabei seit: 06 / 2017
Betreff:

Re: Windkraftanlage vs. Schild :)

 · 
Gepostet: 18.10.2018 - 09:43 Uhr  ·  #2
Die Frage finde ich richtig gut; Auf den ersten Schuss würde ich Luftwiderstandsbeiwert einer Scheibe mit dem Schubbeiwert einer WEA vergleichen.
Wobei die WEA immer mitdreht- deswegen entzieht sie schon mehr Energie. Das Schild wird meist schief angeströmt.

Weswegen das aber "böse" sein soll- versteh' ich nicht.

ora
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 70
Beiträge: 819
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Windkraftanlage vs. Schild :)

 · 
Gepostet: 18.10.2018 - 17:17 Uhr  ·  #3
Hallo

Wenn man genügent Windräder nebeneinander aufstellt wirt die ausweichende Luft auch nach oben strömen wie an einem Berghang.
Dort wirt sie kälter und Wasser kondensiert, es regnet vor den Windrädern!
Hinter den Windräder kommt die Luft dann wieder runter, wirt wärmer, und es scheint die Sonne.
Das Problem ist nur es kommt kein Wind zu uns nach D, es dreht sich nur die Luft im Kreis über D .
Warum die Bundesbahn andauernt nicht fährt, und die Autobahn gesperrt werden muß wegen angeblichem Baumbewuchs, kommt daher, das die Windräder aus versehen als Ventilatoren geschaltet worden sind, um Energie zu speichern haha.

Gruß Aloys
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0