Aerocatcher

WinPlex 3500
 
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 61
Beiträge: 3
Dabei seit: 03 / 2020
Betreff:

Aerocatcher

 · 
Gepostet: 27.03.2020 - 19:56 Uhr  ·  #1
Hallo liebe Windfreunde
Kann mir jemand eine Bewertung zur Firma Aerocatcher geben?
Ich finde das Preis/Leistungsverhältnis des WinPlex 3500 sehr interessant. Auch kann der Generator mit einer Nennspannung von 120V sehr gut über einen netzgeführten Wechselrichter ins Hausnetz einspeisen.

Für Rückmeldungen bedanke ich mich herzlich.
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6503
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Aerocatcher

 · 
Gepostet: 28.03.2020 - 14:25 Uhr  ·  #2
Ich konnte keine Informationen zu einer Windabhängigen Leistungskurve finden. Deswegen lässt sich die Leistungsfähigkeit auch schlecht bewerten. Das ist schonmal nicht so schön
Das Design scheint mit sechs Flügeln, die ein recht breites Profil haben auf Schwachwind ausgelegt zu sein. Da stellt sich generell die Frage, ob sich so eine Anlage rechnen wird.
Ob die etwas für dich ist hängt sehr von deinen Anwendungsfall ab. Meiner Ansicht nach ist diese Anlage eher für Inselbetrieb als für Netzeinspeisung geeignet.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1652
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Aerocatcher

 · 
Gepostet: 28.03.2020 - 18:58 Uhr  ·  #3
Online findet man bemerkenswert wenige technische Daten zu der Mühle. Die Angabe zu den max 3500 W Leistung des Generators läßt auf ein etwas größeres Windrad so um 3 m Rotordurchmesser schliessen. Da schaut man schon mal nach wie die Sturmsicherung gestaltet sein könnte. Aber auch die ergoogelten Fotos sagen wenig dazu aus, man sieht eine Windfahne zur Windnachführung aber kein Hinweis auf einen Mechanismus der den Rotor bei zu starkem Wind aus der Strömung nimmt. Bei dem relativ großen Rotor müsste jedenfalls dringend so etwas vorhanden sein da Abbremsen durch Kurzschliessen des Generators echt zuwenig Sicherheit wäre.

Ich würde selbst kleinere Windräder mechanisch Sturmsichern, erst unter 1,5 m Rotordurchmesser - in Schwachwindgebieten ginge 1,5 m max vielleicht noch ohne durch - kann man ohne mit Überraschungen rechnen zu müssen darauf verzichten.
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 73
Beiträge: 117
Dabei seit: 10 / 2013
Betreff:

Re: Aerocatcher

 · 
Gepostet: 28.03.2020 - 21:54 Uhr  ·  #4
Carl hat es schon richtig geschrieben, es sind wirklich außer ein paar Fotos nur der Händlertext über das Windrad zu finden. Das wäre mir als Kaufinterssent zu wenig. Für fast € 10.000.- bekommt man Windräder, die schon in einer anderen Liga spielen und schon Jahre erfolgeich auf dem Markt sind. z.B. eine 3,5 kW Heywind, meint Günther.
Anhänge an diesem Beitrag
Aerocatcher
Dateiname: Heywind 3.5 Raiffeis … mast.jpg
Dateigröße: 201.04 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 150
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 912
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Aerocatcher

 · 
Gepostet: 29.03.2020 - 12:50 Uhr  ·  #5
Hallo

Daten.
Bestandteile:

1x Gehäuse mit Pulverbeschichtung
1x Generator 230VAC/ mit max. 3500W
1x Azimutlagerung mit Schleifkontakten
1x Repeller-Durchmesser 450cm, 3- Baltt (4- oder 6-Blattausführung als zusätzliche Option)

Gruß Aloys.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1652
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Aerocatcher

 · 
Gepostet: 29.03.2020 - 16:06 Uhr  ·  #6
Da fehlen konkrete Angaben zur Sturmsicherung Aloys, bei der Baugröße schon ein Muss.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0