Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 66
Beiträge: 127
Dabei seit: 11 / 2019
Betreff:

Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 24.03.2021 - 19:40 Uhr  ·  #1
so, habe es endlich mal geschafft ein paar Bilder zu machen von meinem Bhkw.
Motor ist ein Kubota 3 Zylinder Diesel. der Generator ist ein Drehstromgenerator Stamford 6 Kw.
Die Starterbatterie steht normalerweise links unten neben dem Bhkw unter dem Wärmetauscher, die Batterie hängt aber zur Zeit an meiner Windturbine.
 

Das Gerät steht bei mir im Keller deshalb hatte ich viel Aufwand betrieben für die Schallisolierung.
 

 

Schalttafel Anzeigen Strom, Spannung, Öldruck, Temperatur Vorlauf Rücklauf, Motor
 

Blick von obenrein
 

Heizwasserregelung, Vorlauf- Rücklaufanzeige direkt
 

Generator
 

 

Rechte Seite, Abgasseite, als Abgaskrümmer habe ich einen wassergeführten Krümmer angebaut
dadurch wird das Wasser auch noch aufgeheizt den habe ich von FischerPanda damals gekauft.
 

 

Schwingelemente, Motor sitzt auf einen Rahmen und der auf Schwingelementen und Gummiplatten.
 

Motorvorderseite die Scheibe mit den Schrauben messen die Drehzahl
 

 

Hier sieht man einen kleinen Zusatztank der wird über Schwimmersteuerung von einer externen Pumpe/Tank gefüllt.
 

 

Hier sind 3 Fenster um zu sehen was drinnen passiert
 

 

 


so, das wars erstmal.

Viele Grüße
Perser
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 51
Homepage: kleinwindwiki.com
Beiträge: 2397
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 24.03.2021 - 20:04 Uhr  ·  #2
Wow Perser o.O

das Bhkw sieht noch Nagelneu aus. Wie lange hast du das schon in Betrieb?
Bist du zufrieden? Was gefällt dir gut? Was gefällt dir weniger gut?

Danke für die Informationen
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2426
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 25.03.2021 - 09:26 Uhr  ·  #3
Alles selber zusammengestellt und aufgebaut? Was bleibt einem da übrig als auch WOW zu sagen.

Gruß, Carl
***
Avatar
Geschlecht:
Alter: 58
Beiträge: 46
Dabei seit: 01 / 2012
Betreff:

Re: Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 25.03.2021 - 12:40 Uhr  ·  #4
Mit welchem Treibstoff läuft das Bhkw?
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 51
Homepage: kleinwindwiki.com
Beiträge: 2397
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 25.03.2021 - 13:06 Uhr  ·  #5
Hallo Lutz,

Zitat
Motor ist ein Kubota 3 Zylinder Diesel.

Vermutlich willst du wissen ob Diesel oder Heizöl verwendet wird. Stimmt das finde ich auch interessant.
Wie so vieles mehr :D Ich hätte noch unzählige Fragen vor allem auch deswegen weil es ein Selbstbau ist.
Danke schon einmal an Perser für jedes Detail was er mir erklärt ;-)

Grüße
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1933
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 25.03.2021 - 17:32 Uhr  ·  #6
Sau-ge :fgrin: i l

Denke das ist auch für Pflanzenöl ausgelegt , wenn ich dies richtig deute ist im Treibstoff Kreislauf etwas grössere Treibstoffilter als gewöhnlich verbaut ....
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1680
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 25.03.2021 - 20:56 Uhr  ·  #7
Mit etwas Zusatztechnik geht es sogar mit Erdgas.
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Elsfleth
Alter: 36
Beiträge: 4758
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 26.03.2021 - 07:54 Uhr  ·  #8
Es geht sowas sogar mit Holz. Wir haben vor einugen Jahren ein Holz BHkW entwickelt und gebaut,dass ebenfalls mit einem Kubota mit knapp 5 Kw am Netz hing - verbrauchte dabei etwa 4 Kg Hackschnitzel die Stunde, konnte aber auch mit pellets betrieben werden. Längster Dauertest über 14 Stunden. Tolle Sache! :-)
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1680
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 26.03.2021 - 08:03 Uhr  ·  #9
Holzvergaser eben. Muss nur das Gas anständig gereinigt werden.
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Elsfleth
Alter: 36
Beiträge: 4758
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 26.03.2021 - 19:08 Uhr  ·  #10
das ist aber nicht ganz trivial.

Spiel doch das Wissen anderer nicht immer so runter!
Bei Interesse sende ich dir gerne meine Ausarbeitungen zum Hochfrequenzkohlenstoffreaktor. Sind 600 Seiten kompaktes Wissen zur Reaktortechnik, den chemischen Prozessen und zur Gasaufbereitung, hab ich drei Jahre Vollzeit dran gearbeitet. Ist mit der Technik aus Weltkriegzeiten nicht zu vergleichen sondern ein vollautomatisiertes System mit Unterdruckmessungen, Ultraschalltemperaturuberwachung, Elektrostatischem sowie katalytischem Filter etc. Biste paar Wochen mit beschäftigt. Holzvergasung in großen Maßstäben ist simpel. Das ganze aber als kleines BHKW aufzubauen bereitet große Problemstellungen bei Lastwechseln, start und Stop etc.
Vorvsllem Teer bzw. langkettige Kohlenwasserstoffe bereiten bei KleinstNlagen die Hauptprobleme. Gelöst hsbe ich das durch den Einsatz,von Mikrowellen und einer speziellen Reaktorgeometrie im Open Top-Updraft-Verfahren...
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 66
Beiträge: 127
Dabei seit: 11 / 2019
Betreff:

Re: Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 27.03.2021 - 20:17 Uhr  ·  #11
Hallo,

Ich habe das Bhkw seit etwa 2006 habe es allerdings seither nur sporadisch in Betrieb gehabt das hat unteranderen den Grund, daß ich noch nicht meine Heizung erweitert habe, zur Zeit hängt an der Heizungsseite nur ein Heizkörper dran, ich muss sagen das wir im Haus Elektroheizung und Kaminofen haben, leider ist das ein Projekt das noch nicht ganz fertig ist.
Laufen tut das Bhkw sehr gut das einzige Problem was ich hatte war die Starterbatterie die fing mal an stark zu gasen, durch Kurzschluss, war aber schon etliche Jahre in Betrieb.
Mittlerweile wäre es mir lieber wenn ich anstatt des Bhkw an der Stelle einen Solarspeicher hätte, das Blockheizkraftwerk ist ja doch sehr wartungsaufwändig.
Das Teil läuft natürlich mit Heizöl/Diesel ist ja dasselbe, Pflanzenöl soll auch gehen, hängt ja ab von der Art der Einspritzung und der Form des Brennraums.
Der Betrieb mit Gas ist eine gute Idee, die hatte ich auch schon allerdings nicht mit Holzgas das ist mir zu dreckig und zu aufwendig.
Ich habe vor gehabt das Ganze mit Biogas zu betreiben, also nicht ganz mit Biogas ich denke das funktioniert mit einem Dieselmotor nicht gut oder ist kompliziert, sondern die zusäzliche Zugabe von Biogas in die Ansaugleitung und Reduzierung des Diesels. Vorteil, wenn wenig Gas da ist läuft der Motor eben mit mehr Diesel.
Die Biogasanlage soll etwa so groß werden wie 2 Kühlschränke und soll nach dem Prinzip der trockenen Vergärung funktionieren. Wieviel Biogas da rauskommt muss getestet werden aber der Wirkungsgrad wäre bedeutend höher als bei einer herkömmlichen Anlage.
Das Projekt Biogasanlage ist aber auch noch unvollendet aber vieleicht komme ich mal dazu das zu vollenden wenn ich Rentner bin.

Viele Grüße
Perser
***
Avatar
Geschlecht:
Alter: 58
Beiträge: 46
Dabei seit: 01 / 2012
Betreff:

Re: Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 28.03.2021 - 09:46 Uhr  ·  #12
Kannst du uns etwas über deine Kosten| Ertrag verraten. Grobe Angaben würden mir reichen.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 51
Homepage: kleinwindwiki.com
Beiträge: 2397
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 28.03.2021 - 10:00 Uhr  ·  #13
Hallo Perser,

danke für die Informationen.

Zitat
... das Blockheizkraftwerk ist ja doch sehr wartungsaufwändig.

Das Bhkw sieht auf deinen Bildern Top und neuwertig aus, sind die Bilder aktuell?
Ich weiß schon dass Kraftstoff Generatoren generell wartungsaufwändig sind.
Magst du das was für dich Ok ist an Wartung und was du nicht so toll findest etwas umschreiben?

Vielen Dank ;-)
****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Oberbayern
Alter: 47
Beiträge: 52
Dabei seit: 12 / 2017
Betreff:

Re: Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 06.04.2021 - 10:28 Uhr  ·  #14
Hallo Zusammen,

ich hab auch den Selbstbau eines BHKW mit Kubota-Motor vor. Den 48V-Generator mit 100A habe ich schon in Holland bestellt, wenn der geliefert wird, gehts los!
Ich will mit dem Generator direkt meine Stapler-Batterie laden, Strom und Spannung kann man über Potis direkt am Generator einstellen.
Den Kühlkreislauf lasse ich direkt in den Solareingang meines 1000l-Solar-Pufferspeichers gehen, da brauche ich nicht mal eine zusätzliche Pumpe oder einen weiteren Kreislauf mit Wärmetauscher.

@Perser: Der Tip mit dem wassergeführten Krümmer gefällt mir sehr gut, und ich würde das auch noch gerne umsetzen, vielleicht hast du da noch weitere Tipps, wie man an den am besten rankommt. Ebenso würde mich die Schwingungsentkoppelungs-Federn interessieren, wo man die herbekommt. Ach und deine aufwändige Anzeige hätte man einfacher machen können. Da gibt es von rotek ein kombaktes elektronisches Bedienelement zur Steuerung von Generatoren, da wäre dann alles mit integriert

Das Gehäuse muss bei mir nicht so gut sein, weil ich das Teil in die Garage aufstellen werde.

Damit will ich dann im Winter mein Batterie vom Haus und vom Auto laden. Einen 10.000l Heizöltank hab ich noch im Haus und der ist auch schon voll...
Anhänge an diesem Beitrag
Mein Kubota-Motor mit SAE-Flansch, wo direkt der Generator dran kommt
Dateiname: WhatsApp Image 2021- … (2).jpeg
Dateigröße: 270.95 KB
Titel: Mein Kubota-Motor mit SAE-Flansch, wo direkt der Generator dran kommt
Information:
Heruntergeladen: 247
48V-Generator mit SAE-Flansch
Dateiname: ba6b2933-a2da-4fcb-8 … c923.jpg
Dateigröße: 176.54 KB
Titel: 48V-Generator mit SAE-Flansch
Information:
Heruntergeladen: 233
Rotek Genset Controller mit Fernstart-Funktion
Dateiname: s-l1600.jpg
Dateigröße: 157.17 KB
Titel: Rotek Genset Controller mit Fernstart-Funktion
Information:
Heruntergeladen: 216
So ungefähr soll das Grundgerüst aussehen.
Dateiname: dbad5423-6a3e-4007-a … 4b84.jpg
Dateigröße: 117.24 KB
Titel: So ungefähr soll das Grundgerüst aussehen.
Information: gekapselt wird nur der Motor, damit dem Generator nicht zu warm wird
Heruntergeladen: 219
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 51
Homepage: kleinwindwiki.com
Beiträge: 2397
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 06.04.2021 - 10:47 Uhr  ·  #15
Wow, bis zu 5 kW DC Beiladung, das ist kräftig.

Bin schon gespannt wie das bei dir alles so funktioniert, Vollkorn ;-)
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1933
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 06.04.2021 - 13:24 Uhr  ·  #16
:) Gute Wahl Vollkorn , da auf Gleichstrom zu setzen...

Ich war damals damals recht glücklich von den Wechselstrom Generatoren auf ein Hatz Diesel BW Gleichstrom Aggregat umgestiegen zu sein , da der unsaubere Strom am Victron AC-in der von den Generatoren kam , recht nervig war

Zum klassischen Block-heitzkraftwerk hab ich s nie gebracht , jedoch war eine Brauchwasserwärmepumpe im Generatorschupfen angedacht
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 66
Beiträge: 127
Dabei seit: 11 / 2019
Betreff:

Re: Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 08.04.2021 - 19:56 Uhr  ·  #17
will mich mal wieder melden, hatte leider wenig Zeit.
@Erdorf
Die Bilder sind aktuell, was soll denn an dem Bhkw unsauberwerden in der Schallkapsel und im Keller,
ich hab mal ein Video vom Probelauf gemacht, auch aktuell.
https://youtu.be/K13rsnchZVI

@Vollkorn
den wassergeführten Krümmer habe ich bei Fischer Panda als Ersatzteil gekauft, das Abgasrohr nach dem Krümmer im Bereich der Schalldämmung ist auch doppelwandig und wassergeführt, hab ich selbst gebaut.
Die Schwingungsdämpfer sind von der Firma Rosta, da gibts verschiedene entsprechend der Belastung.
Der Schaltkasten den man auf den Bildern und Video sieht ist eigendlich als Vorortsteuerung gedacht ich habe da auch noch eine andere Steuerung ausserhalb des Kellers.
 


@Ellingshausen
Kosten, Heizöl Verbrauch 1,5-2,5 Ltr/h, naja man hat Strom und Wärme über die Effizienz habe ich mir keine Gedanken gemacht.

Viele Grüße
Perser
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 51
Homepage: kleinwindwiki.com
Beiträge: 2397
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 08.04.2021 - 22:47 Uhr  ·  #18
Danke für das Video,
Es sieht alles Top, neuwertig und sehr professionell aus, wie frisch gekauft :D
Ich hatte im Video gesehen, dass du 3 Phasen a 400 V erzeugst. Es wurde kein Strom gezogen.
Wie ist der Generator an dein Stromnetz angebunden? Als Ersatz vom Netz oder kannst du in dein Netz einspeisen?

Vielen Dank und viele Grüße
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 66
Beiträge: 127
Dabei seit: 11 / 2019
Betreff:

Re: Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 09.04.2021 - 19:15 Uhr  ·  #19
ins Netz wird nichts eingespeisst, über Umschaltrelais nur ins Haus, das geht aber im Moment auch nicht da ich Platz brauche für meine Solaranlage, zur Zeit nur Stromabnahme am Schaltkasten über Steckdosen.
Das Bhkw kann ich jetzt sowieso nicht betreiben da seit dem letzten Testbetrieb meine Katzen total verrückt gespielt haben, muss die erst wieder langsam dran gewöhnen,
Man hört ein leichtes Brummen das gefällt den nicht.

Viele Grüße
Perser
***
Avatar
Geschlecht:
Alter: 58
Beiträge: 46
Dabei seit: 01 / 2012
Betreff:

Re: Blockheizkraftwerk Bhkw, Eigenbau

 · 
Gepostet: 10.04.2021 - 08:21 Uhr  ·  #20
Der Startvorgang ist identisch mit meinem Traktor. Ein großes Lob für die Geräuschdämmung. Mit welcher Drehzahl läuft der Motor?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0