Greenhorn

 
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1933
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Greenhorn

 · 
Gepostet: 13.08.2021 - 09:02 Uhr  ·  #1
Servus All

Im Haus in dem ich schon länger in Oberfranken wohne gibt es kein fliessendes heisses Wasser , nun suche ich nach einer warmen Dusche :D :'( bzw hab ich keine Lust den Badeofen anzuschüren im Sommer , in Irland war ich sehr zufrieden mit einem Gas Durchlauferhitzer ... nur ist es halt Gas :D ...... Ich hab einige Ideen im Kopf ... , aber erstmal als Greenhorn wollte ich fragen was dieser Stromanschluss mir sagen sollte

Danke
Anhänge an diesem Beitrag
Greenhorn
Dateiname: strom.jpg
Dateigröße: 723.44 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 120
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Elsfleth
Alter: 36
Beiträge: 4757
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Greenhorn

 · 
Gepostet: 13.08.2021 - 09:40 Uhr  ·  #2
Moin Lars,
ich verstehe die Frage nicht. Was ist ungewöhnlich am Stromanschluss?
vg
max
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1933
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Greenhorn

 · 
Gepostet: 13.08.2021 - 12:22 Uhr  ·  #3
ungewöhnlich für mich schon Max , seit ich denken und reden kann hab ich sowas noch nicht genau angeschaut also 3 x 35 A Sicherungen , wass heisst dies ?
****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 62
Beiträge: 119
Dabei seit: 08 / 2021
Betreff:

Re: Greenhorn

 · 
Gepostet: 13.08.2021 - 15:16 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von wieso
Im Haus in dem ich schon länger in Oberfranken wohne gibt es kein fliessendes heisses Wasser , nun suche ich nach einer warmen Dusche :D :'( bzw hab ich keine Lust den Badeofen anzuschüren im Sommer , in Irland war ich sehr zufrieden mit einem Gas Durchlauferhitzer ... nur ist es halt Gas :D ...... Ich hab einige Ideen im Kopf ... , aber erstmal als Greenhorn wollte ich fragen was dieser Stromanschluss mir sagen sollte
Also so ein Kasten ist bei meiner PV-Anlage zwischen dem Sunny Island (SMA) und den Batterien situiert, allerdings davon mit nur 2 belegten Leitungen.
 
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6683
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Greenhorn

 · 
Gepostet: 13.08.2021 - 20:03 Uhr  ·  #5
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1933
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Greenhorn

 · 
Gepostet: 13.08.2021 - 21:24 Uhr  ·  #6
Danke WL01 ist das den dann "Kraftstom" bzw 3 Phasen ? und mit wieviel watt kann ich sowas benutzen ?
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1933
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Greenhorn

 · 
Gepostet: 13.08.2021 - 21:32 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von XXLRay

Du hast da halt einen dreiphasigen Hausanschluss. Das ist normaler Dregstron (Kraftstrom).


Dregstrom ...... bin ganz bei Dir :D aber erklärt mirs doch mal bitte 3 mal 32 Ampere Absicherung , selbst 16 A wären mir ok
aber egal das sind fast 100 A bei 230 Volt also fast 25 kW belatsbar ich werds nicht machen aber ich frag ja nur
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6683
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Greenhorn

 · 
Gepostet: 14.08.2021 - 07:22 Uhr  ·  #8
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1933
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Greenhorn

 · 
Gepostet: 14.08.2021 - 09:48 Uhr  ·  #9
Danke Ray

Die Frage ist aber immer noch für mich ob dies nun ein Kraftstrom Anschluss ist oder keiner , denn die Durchlauverhitzer die verkauft werden für eine Dusche zb sind mit 400V angegeben , ich denke ich hab dann also keinen Kraftstrom sondern eher 3 Phasen @230 Volt ..... da muss ich mal auf Englisch bzw in Irland mal wieder nachfragen, aber ich sehe schon , ich denke die Phasenverteilung scheint in Deutschland anders zu sein .... denn dort bekomme ich einen zb 10.5 kw Durclauferhitzer mit 230 Volt , in DE höhren die bei 3.5 kw auf ...... aber ich sagte ja schon "Greenhorn" nach den Jahren als Insulaner :lol:
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 72
Beiträge: 1209
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Greenhorn

 · 
Gepostet: 14.08.2021 - 10:32 Uhr  ·  #10
Hallo

Kraftstrom bedeutet schon das es 400 V sind, und zwar direkt zwischen den 3 Phasen.
Es gibt aber auch die Erdleitung und den " Null-Leiter".
Das ist der Sternpunkt zwischen den 3 Phasen.
Es liegt aber " NUR " 230 V zwischen dem Spannungslosen Null-Leiter und jeder der drei Phasen an den Klemmen.
Der gezeigte Anschlußkasten ist aber der Haubtanschluß für das Haus, und nicht die Verteilerstation, darum Verblombt.
Am Verteiler sind dann einzelne , schwächer abgesicherte Stromkreise , meist für 16 A und 1,5 mm² angeschlossen.
Zum Verteiler sind aber dicke Leitungen 4 mm² die für 35 A ausgelegt sind.
Da können dann auch stärkere Sicherungen eingebaut werden mit entsprechender Leitung , auch für einen Durchlauferhitzer.
Die aufgenommene Leistung bestimmt IMMER der angeschlossene Verbraucher , also keine Angst wenn da eine 35 A Sicherung ist.

Gruß Aloys.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1933
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Greenhorn

 · 
Gepostet: 14.08.2021 - 11:31 Uhr  ·  #11
Sehr herzlichen Dank , Aloys ! :-)

Also von dem "Hausverteiler mit den 3 x 35 A Sicherungen geht dann es weiter, dort wo die Blutsauger meinen Strom abrechnen .....

da ist nur noch eine Sicherung mit 32 A drin was nach Adam Riese wäre mit ca 7000 watt belastbar .... hmm sagt mit aber dann doch wieder, dass im Haus eher für mich nicht so einfach ist einen Durchlauferhitzer zu installieren bei ca 10 kW

Ich nehme aber an ein Kochherd wird dann eher direkter angeschlossen ....
Anhänge an diesem Beitrag
Greenhorn
Dateiname: zähler.jpg
Dateigröße: 2.62 MB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 119
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1680
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Greenhorn

 · 
Gepostet: 16.08.2021 - 09:10 Uhr  ·  #12
Das sieht mir aus wie ne Installation für ehemalige alte Leute, die mit einem Einphasen-Zähler etwas Zählergebühr sparen wollten.

Grundätzlich sind sämtliche Arbeiten vor dem Zähler nur dem Energieversorger erlaubt.
Selbst für das was danach kommt stand in meiner "Elektrickerbiebel" von 1980 noch "nur von Personen mit Eintrag inns Installatuer-Verzeichnis", der sog. Stammrolle.

Wenn nur selbst genutzt, wird kein Hahn danach krähen.
Bei Brandschaden durch Fehlinstallation evtl. die Gebäude-Versicherung,
bei Personenschaden von Fremdpersonen der Staatsanwalt.

Bin mir nicht sicher, dass in Deinen Einpasen-System ein normaler E-Herd sicher anschließbar ist.
Es ist zwar kein Problem, die Zuleitung mit 4 mm² aus zu führen, incl. Neutralleiter (N).
Diese 4 mm² bezüglich N müssten aber auch im Herd weiter geführt werden.
Damit kann man nicht unbedingt rechnen.

der Standardanschluss ist nämlich 2,5 mm² (obwohl 1,5 ausreichen würden). So höchstens wird es intern weiter geführt werden.

Ist nämlich eine angenehme Eigenschaft des Drehstromes, ja so heißt das sinnigerweise, nicht Dregstrom wie Du von Ray übernehmen musstest,
dass dann, wenn alle Phasenlasten (hier wären es Herdplatten) gleich groß sind, über den Rückleiter N kein Strom Fließt.

Damit ist es möglich und sicher, z.B. ein 3-Phasen-Kabel mit 3x1,5² mit jeweils 16 A ab zu sichern, und den Rückleiter N auch nur mit 1,5² zu belassen. Mehr als 16A werden auch da nie fließen, selbst bei der größeten Unsymmetrie in der Lastverteilung.

Aber Achtung:
Wenn 3 Leiter am Stromfluss beteiligt sind, und Verlegung in wärmedämmendem Material erfolgte, z.B. Gesteinswolle, beträgt die zulässige Absicherung lt. Handbuch nur 13A, also praktisch 10A, da es 13A nicht gibt.
Bei 2 beaufschlagten Leitern, also L1 und N dann wieder 16A.

Größere Elektroboiler, die mit 3 Phasen angeschlossen werden, brauchen dringend Drehstrom. Also alle 3 Phasen mit den Spannungen dazwischen mit je 400V.
Evtl. ist einphasiges Gebastel auch möglich, aber dann mit wesentlicher Leistungsreduzierung.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1933
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Greenhorn

 · 
Gepostet: 16.08.2021 - 11:44 Uhr  ·  #13
Ok, Danke Che ,

Ich denke die Durchlauferhitzer Idee verwerf ich dann mal , war nur eher auf die schnelle eine kostengünstige Option

Wenn ich später das Haus mal umrüsste auf PV und Batterie wäre der ehe nicht mehr zu gebrauchen


Lars
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Elsfleth
Alter: 36
Beiträge: 4757
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Greenhorn

 · 
Gepostet: 16.08.2021 - 13:06 Uhr  ·  #14
drehstrom bleibt drehstrom. Wenn das mit 32A abgesichert ist dann kannst dubda auch die volle Leistung verwenden.,Der Stromzähler ust ja auch ein Drehstromzähler. Was dahinter abgeht kannst du entweder als Drehstrom durchziehen z.b. für den dreiphasigen Durchlauferhitzer oder eben die drei Phasen aufteilen und im Hausnetz verteilen oder beides parallel. Wie kommst du drauf Andreas, dass da jetzt nur noch eine Phase im Spiel ist hinter dem Zähler? Hab ich was übersehen?

vg
max
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1933
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Greenhorn

 · 
Gepostet: 16.08.2021 - 13:47 Uhr  ·  #15
Hallo Max im Haus ist der Zähler mit einer Sicherung @ 32 A , in der Schäune ist der Anschluss vom Stromwerk , da sind aber 3x 35 Sicherungen drinn , deshalb wundert es mich halt ein bischen, ob es nur im Haus auf einer Phase weitergeht aber theoretisch doch ein 3 Phasiges Netz bis zur Schäune vorhanden ist , ok ich hab nochmal geschaut also die Instaltion des neuen Zählers und die Verkabelung von der Scheune dorthin ins Haus scheint eher neuwertig zu sein bzw Jahrgang 2010

Von dem Schäunenkasten zum Schwarzen Ferraris Zähler geht zumindest ein neuerwertiges Kabel, sicherlich Daumenstark hin
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1680
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Greenhorn

 · 
Gepostet: 16.08.2021 - 13:53 Uhr  ·  #16
@ Max:
Zitat
Hab ich was übersehen?
Ja offensichtlich.
Einseisung 3-phasig aber zum Zähler hin nur einphasig, mit 1x32A abgesichert. Und damit ist das auch nicht zwingend ein Drehstromzähler.

Unüblich, aber gibts eben offensichtlich. Bezüglich möglicher Gründe hatte ich mich geäußert.
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Elsfleth
Alter: 36
Beiträge: 4757
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Greenhorn

 · 
Gepostet: 16.08.2021 - 14:22 Uhr  ·  #17
aha...wohin verschwinden denn dann die anderen beiden Phasen? Das ist doch sehr seltsam.
Den zähler kann man austauschen lassen, die Kisten dafür werden übernommen - Würde ich dann auch direkt in der Scheune installieren. Anschließen kannst du selbst schauen was du damit anstellst und z.b. von der Scheune ins Wohngebäude ein dreiphasiges Erdkabel legst. Wenn bereits vier Adern im Erdkabel verfügbar und diese dick genug sind, so kannst du ggf. auch die vorhandene Leitung verwenden und am Haus einen separaten Staberder installieren. So habe ich es bei mir im Ferienhaus auch gemacht...
Ich würde mir auf jeden Fall versuchen alle drei Phasen ins Haus zu holen. das hat schon enorme Vorteile.

vg
Max
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1680
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Greenhorn

 · 
Gepostet: 16.08.2021 - 14:58 Uhr  ·  #18
Zitat
.wohin verschwinden denn dann die anderen beiden Phasen?
Sind einfach frei geblieben. Es gibt keine Pflicht, alle zu nutzen.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1933
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Greenhorn

 · 
Gepostet: 16.08.2021 - 16:48 Uhr  ·  #19
Naja gut das klingt alles sehr aufschlussreich , ich werd mir nur überlegen müssen, fals ich das Haus kaufe und renoviere, was ich dann mit der Strom Instalation mache
Prinzipiell muss ich ja einfach nur rausfinden, wie das ganze Haus mit welchen Kabelquerschnitten verkabelt ist
selbst wenn ich nur 32 (Sicherung) bzw 16 A , also ca 3,6 kw nutzen kann , dann langt mir das ja dicke als Untertüzung von einem Inselwechselrichter
Das einzige wär dann wohl elektrisch kochen bzw und Backen ,das dann eine verstärkte Leitung braucht, fals der Kabelquerschnitt zu klein , bzw der Saft nicht langt .

Hmmm :D Dusche dan eher eine Brauchwasserwärmepumpe ...
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Elsfleth
Alter: 36
Beiträge: 4757
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Greenhorn

 · 
Gepostet: 16.08.2021 - 18:59 Uhr  ·  #20
auf dem Bild im Eingangspost ist es schwer zu erkennen aber es scheint als würden da zwei Phasen weitergeleitet mit braun und schwarz - wirklich ungewöhnlich und war schon vor 40 Jahren nicht mehr Standard. Elektrik würde ich komplett neu machen.,Das feht schnell und läuft neben den sonstigen,Sanierungsarbeiten nebenher - ist auch nicht wirklich teuer. Dann ist es auch vernünftig und du hast alle Optionen offen Lars :-)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0