was ich mal sagen wollte

 
**
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hamburg
Alter: 76
Beiträge: 15
Dabei seit: 06 / 2021
Betreff:

Re: Helixrotoren und Netzwechselrichter als Ergänzung zu 3,2 kWp PV-Anlage

 · 
Gepostet: 27.10.2021 - 07:19 Uhr  ·  #1
Hallo Che, gut das Du den Beitrag nocheinmal gelesen hast.
Aber immer wieder diese verletzende überspizte Ausdrucksweise...
jetzt "Ausnahmsweise" oder über meinen Beitrag "es soll das gegenwärtige Thema nicht zugemüllt werden"
"Nimm doch bitte das andere Thema für die Doofen"
Ich neige selber zu so einer Ausdruckweise.
Aber nicht geschrieben nur gesprochen in meiner Umgebung.

Gruss
Paul
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2572
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Helixrotoren und Netzwechselrichter als Ergänzung zu 3,2 kWp PV-Anlage

 · 
Gepostet: 27.10.2021 - 10:58 Uhr  ·  #2
Gehört zwar nicht in den fachlichen Bereich dieses Threads, da jedoch immer wieder und durch fast alle Themenbereiche auffällt das da jemand nicht lassen kann was in einem harmonisch geführten Forum Tabu sein sollte spreche ich hier darüber, es sei denn, ein Moderator oder Administrator überführt dieses Thema in den Themenbereich:

"Was ich sagen wollte, aber nirgendwo sonst hinpasst"

In eigentlich jedem Forum gilt die Regel dass eine reibungslose Verständigung unter Mitgliedern oder Besuchern keine Überheblichkeiten oder abschätzige Anreden dulden kann ohne dass das Forum als Einrichtung in andere Regionen abdriftet als dessen eigentliche thematische Ausrichtung ihm vorschreibt.

Fachliches Wissen ist immer nur dann sehr wertvoll, wenn es ohne Einschränkung rein fachlich vorgetragen wird. Jedenfalls nicht agressiv oder herablassend. Persönliche Angriffe sind tabu, besonders dann wenn sie aus heiterem Himmel aus kleinlichstem Anlass gegen alles und jeden gerichtet werden und danach zudem auch noch langwierige Abwehrreaktionen provozieren.

Das ist ganz einfach kein Zustand.

Wer lässt sich schon gerne unbeantwortet madig machen?

Das ist über Jahre hinweg beobachtet leider bei einem ganz bestimmten Forenmitglied gewohnheitsgemäßes Verhalten, Uwe Hallenga, unser Forengründer, wenn er das noch beobachten könnte dann wäre seine Reaktion klar vorhersagbar.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1805
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Helixrotoren und Netzwechselrichter als Ergänzung zu 3,2 kWp PV-Anlage

 · 
Gepostet: 27.10.2021 - 13:13 Uhr  ·  #3
Sowas schmerzt Dich also.
Aber was meinst Du, wie mir die Hutschnur hoch geht, wenn es von mir gefühlte 10 Anläufe braucht, bis laaangsam mal eingesehen wird, dass 13,8V keine Tiefentladeschwelle ist, sondern eine gegen Überladung bei 12V Systemspannung.
Und wir haben auch keine Pflicht, Dir zu antworten (dafür schreibst Du viel zu oft und zu viel) oder gar Erfüllung Deiner Anweisungen zu bestätigen.
Und wenn es Dich nervt, dass ich Halbwahrheiten und Irrtümern immer wieder widerspreche. Es nicht zu tun wäre auch keine Lösung.

Entschuldigung an Dich, Paul. Aber durch die bisweilen zelebrierte Renitenz wird man manchmal wie mechugge.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2572
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Helixrotoren und Netzwechselrichter als Ergänzung zu 3,2 kWp PV-Anlage

 · 
Gepostet: 27.10.2021 - 15:42 Uhr  ·  #4
Zitat: "bis laaangsam mal eingesehen wird, dass 13,8V keine Tiefentladeschwelle ist, sondern eine gegen Überladung bei 12V Systemspannung."Zitat Ende

Wenn Du mich meinst mit Einsehen, das13,8 V eine Schaltschwelle gegen Überladung statt Tiefentladeschwelle wäre dann weiß ich nicht woher Du das nimmst. Beides wäre unlogisch und wurde von mir so nicht behauptet.


Meiner Erfahrung nach dürfte bei der besprochenen Ladestandssituation des Nenn 25,6 LIFEPO`s bei 13,8 V (viel zu tief) keine Schaltschwelle gegen Überladung der 12V/24V LR im unteren Bereich liegen sondern bestenfalls eine relativ hoch eingestellte Schaltschwelle zwischen Boost und Float falls der LR für LIFEPO Akkus solche Parameter im Default so einprogrammiert haben sollte. Eine andere Default Schaltschwelle auch bei Bleiakkus wäre unsinnig..



Boost wäre in diesem Fall volle Pulle laden, Float dann die Ladeerhaltung .

13,8 V Abschalte gegen Überladung bei Blei/Saure oder Gelbatterien? Ich bin überzeugt das liegt dort eher so bei 14,5 V eben weil es Bleiakkus sehr gut tut richtig voll geladen zu werden.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1805
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Helixrotoren und Netzwechselrichter als Ergänzung zu 3,2 kWp PV-Anlage

 · 
Gepostet: 27.10.2021 - 17:56 Uhr  ·  #5
Du hast es bis heute nicht verstanden. Und das, obwohl ich Dich mehrfach auf das Datenblatt der LR hingewiesen habe.
Manches ist bei Dir zwecklos. Wundere Dich also nicht, mit Antworten sparsam bedacht zu werden.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2572
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Helixrotoren und Netzwechselrichter als Ergänzung zu 3,2 kWp PV-Anlage

 · 
Gepostet: 27.10.2021 - 18:29 Uhr  ·  #6
WL01´s Datenblatt, floating Charge bei 12 V Akku = 13,8 V, bitte lesen und nicht dichten !!! Und keine persönlich gefärbten Anreden!
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1805
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: was ich mal sagen wollte

 · 
Gepostet: 28.10.2021 - 12:34 Uhr  ·  #7
Eben, floating charge, allgemein 13,6 bis 13,8 bei 12V Blei. Andere Bezeichnung stand by use.
Wohl auch sinnvoll für alle Blei-Batterien, welche keine Gasung vertragen. Also Gel und AGM.
Nie aber eine Abschalt-Schwelle als Schutz gegen Tiefentladung.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2572
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: was ich mal sagen wollte

 · 
Gepostet: 28.10.2021 - 17:16 Uhr  ·  #8
an Che die Frage:

Wo in meinen Beiträgen findest Du eine Stelle in der behauptet oder vermutet wird, dass die 13,8 V an WL01 Ladereglern eine Abschaltschwelle gegen Tiefentladung oder Überladung sein könnten?

Verlinke den Beitrag oder gib zu, dass Du Dich geirrt hast.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1805
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: was ich mal sagen wollte

 · 
Gepostet: 28.10.2021 - 18:33 Uhr  ·  #9
ICH habe hier garkeinen Grund, was zu zu geben, und lasse mich auch nicht zur Suche einspannen.
Schon weil ich auf Deine dann fälligen Entschuldigungen gern verzichten kann.

Sondern ich erinnere mich an das permanete Gerede von Aloys und Dir, dass die Batterie (ständig?) auf 13,8V entladen worden wäre.
Das suggeriert eine Entladeschwelle bei dieser Spannung.

Für mich ist da aber was anderes passiert:
Die Batterie ist, nachdem der WR bei der Tiefentladeschwelle für 24V abgetrennt wurde, (über Nacht?) weiter entladen worden.
Vermutlich durch den Ruhestrom der LR, da der LiFe-Akku eben keine 10% Restladung mehr haben konnte, wie von Dir behauptet, sondern nahe an Null % gewesen ist.
Da ging die Entladung sogar unter die 13,8V, um danach durch die Arbeit der 3 Windturbinen wieder aufgeladen zu werden.
Dann allerdings nur bis Ladegrenze 13,8V, da das Ganze nun als 12V System erkannt wurde.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2572
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: was ich mal sagen wollte

 · 
Gepostet: 28.10.2021 - 18:50 Uhr  ·  #10
Wenn Du etwas behauptest musst Du es belegen können, alles andere ist unseriös. Das Dir etwas "suggeriert" wurde zeigt das Du es nicht gelesen hast.

Aus meiner Sicht kann man sein Gesicht besser wahren wenn man Fehler zugibt als sich davor zu drücken und dadurch noch größere Schwäche zu zeigen.

Das ist zum Glück nicht mein Problem sondern Deins.
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Elsfleth
Alter: 36
Beiträge: 4788
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: was ich mal sagen wollte

 · 
Gepostet: 29.10.2021 - 01:21 Uhr  ·  #11
Zitat
Da ging die Entladung sogar unter die 13,8V, um danach durch die Arbeit der 3 Windturbinen wieder aufgeladen zu werden.
Dann allerdings nur bis Ladegrenze 13,8V, da das Ganze nun als 12V System erkannt wurde.


Von euren Zickereien mal abgesehen finde ich, daß das sehr plausibel klingt und wohl die warscheinlichste Ursache darstellt. Ich würde das dahingehend mal untersuchen oder probieren, das ganze nachzustellen mit Augenmerk auf genau dieses mögliche Verhalten. Das lässt sich sicher reproduzieren und dann sind wir alle schlauer...
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2572
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: was ich mal sagen wollte

 · 
Gepostet: 29.10.2021 - 02:20 Uhr  ·  #12
Das wäre logisch, nur kam von WL01 zunächst 2 Mal in Folge die Meldung der Akku sei auf 13,8 V abgesackt und dabei stehen geblieben.

Wenn er danach (WL01 und nicht etwa Che) gesagt hat dass es auch darunter ging spannungsmäßig und danach von den Windrädern wieder bis 13,8 V (und nicht darüber) geladen, dann entspräche das genau wie Du sagst dem Ladealgorithmus der LR wie er auf dem Datenblatt für Erkennung einer 12V Akku Nennspannung in Frage kommt.

Das Che soetwas mit Spannung unter 13,8 V in der Diskussion erwähnte kann ich mich vage erinnern, da jedoch WL01 die Anlage besitzt und die Versuche damit macht müssten solche Angaben von ihm kommen und nicht von Che, schliesslich bleibt dem Rest der Forenmitglieder verborgen welche Inhalte von Che aus welchen Gründen auch immer auf Basis privater Nachrichten erörtert werden:-)
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2572
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: was ich mal sagen wollte

 · 
Gepostet: 29.10.2021 - 08:00 Uhr  ·  #13
Das wäre logisch, nur kam von WL01 zunächst 2 Mal in Folge die Meldung der Akku sei auf 13,8 V abgesackt und dabei stehen geblieben.

Das Ich vorrangig auf die Fragen des Tread Eröffners höre und seine konkreten Angaben ist doch wohl verständlich?

Diese waren dass der Akku bis 12,8V absinkt und dort stabil hängen bleibt und dass er danach schnell den Akku mit Ladegerät auf seine LIFEPO Nennspannung über 24 V aufgeladen hat um ihn nicht durch solches Tiefentladen zu schädigen.

Und die Angaben von Che, die ich berechtigt als reine Vermutung eingeschätzt habe weil Che immer wieder Diskussionen über private Nachrichten an Fragesteller aus dem Forenraum und den Diskussionen herauslenkt könnte er vielleicht tatsächlich von WL01 erfahren haben - wir im öffentlichen Raum wissen ja nicht was privat besprochen wird und müssen uns an das halten was dort von WL01 genannt wird.

Das Che seine Info durch PN von WL01 bekommen hat wurde von ihm bei uns hier jedenfalls nicht erwähnt, sollen wir das raten?

Che, der auch anderswo dadurch auffällt, dass er die Forendiskussion in den Privatbereich der Fragesteller in PN Bereiche auslagert (siehe bei Malzahn) wird meiner Sichtweise nach nicht nur damit sondern auch durch agressiv persönliches Auftreten gegenüber langjährigen Forenmitgliedern ebenso wie gegenüber noch unerfahrenen Neuankömmlingen für unser Forum zum Problem.

UWE Hallenga unser Forengründer hatte da eine sichere Methode, um allzu übereifrigen Störern zu einer zeitlich begrenzten Ruhe- und Besinnungszeit zu verhelfen!
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1805
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: was ich mal sagen wollte

 · 
Gepostet: 29.10.2021 - 08:51 Uhr  ·  #14
Fühlst Du Dich also gestört, so dass Du nach der Ordnungsmacht rufst. Dass Du aber mit Deinen in Zahl und Länge inflationären Beiträgen das ganze Forum störst, entfällt Dir dabei.
Dann auch immer die Versuche des Reinwaschens, notfalls mit Winkelzügen...

Über PN lief da garnichts.
Wenn WL01 womöglich Abend fest stellt, dass sein WR bei 21,7 (?) V abgeschaltet wurde,
er aber am nächsten Tag (?) feststellen muss, dass nur noch 13,8V anliegen, das 2x, so ist die Beobachtung erst mal richtig.
Da 13,8 aber keine Tiefentladeschwelle, sondern eine Ladeschwelle ist. Muss zuvor tiefer entladen worden sein.

Das ist aber im Gesamtsystem bisher eher nebensächlich. Und im Ergebnis egal, von welcher Seite die 13,8V erreicht wurden. Darum bitte ich, bevor hier einer entnervt RUHE schreit, damit endlich Schluss zu machen.

Viel wesentlicher ist, dass die 24V Batterie durch die Windräder nie voll geladen werden konnte. Sondern immer nur, bei bereits höheren Winden, ein Wenig Ladung annahm.
Windräder und Batterie offensichtlich nicht zueinander passen.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2572
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: was ich mal sagen wollte

 · 
Gepostet: 29.10.2021 - 11:25 Uhr  ·  #15
Wer fühlt sich gestört? Ich persönlich habe mich im Griff!

Die Rede war davon, dass das Forum ganz allgemein durch Deine Aktivitäten aus dem Ruder zu laufen droht. Zu denen gewohnheitsmäßige Überheblichkeit und Heruntermachen durch sehr persönlich geprägte Angriffe gegen Mitglieder die Dir irgendwie mißliebig sind gehören.

Was Dich dazu bewegt, Diskussionen an denen auch viele andere im öffentlichen Raum beteiligt sind in den privaten Bereich von potenziellen Fragestellern und Threaderöffnern auszugliedern lässt sich nur anhand der Fragestellerprofile erahnen, die Fragen stellen bei denen eine Mithilfe vor Ort evtl. ein einträglicher Option sein könnte.

Das müsste kein Vergehen sein, da dies jedoch mehr ein offenes Forum ist, in dem die Diskussionsteilnehmer nicht gerne vor den Mund gefahren oder schlicht ausrangiert werden möchten hast Du das Problem, dass man Dich nicht läßt.

Sehr aktuell ja wieder der Versuch beim Thread mit dem 3 Meter Windrad..

Und wer hat behauptet 13,8 V sei eine Tiefentladeschwelle? Du lavierst Dich mal wieder um wichtigere angesprochene Punkte herum. wegen denen man in der Tat bei der "Ordnungsmacht" um Eingreifen bitten könnte. Habe ich bisher direkt noch garnicht versucht, das könnten andere aber auch, nicht nur ich!!

Es geht um Dein allgemein auffälliges Verhalten in diesem Forum., so wie zuvor schon beschrieben und nicht um 13,8 Volt !!!!
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Elsfleth
Alter: 36
Beiträge: 4788
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: was ich mal sagen wollte

 · 
Gepostet: 29.10.2021 - 23:48 Uhr  ·  #16
Zitat
UWE Hallenga unser Forengründer hatte da eine sichere Methode, um allzu übereifrigen Störern zu einer zeitlich begrenzten Ruhe- und Besinnungszeit zu verhelfen!


Zunächst einmal ist es ja nicht so dass Uwe hier nichts mehr "zu sagen hat" oder irgendwo im Koma liegt...
Da er aber sich in Umfang und Regelmäßigkeit nicht wie früher hier beteiligt bzw. beteiligen kann und möchte und sich schwerlich jemand fand, der es sich zur Aufgabe machen wollte als sein "Nachfolger" die Leitung des Forums und seiner Mithelfer zu ubernehmen, habe ich mich folglich dazu bereit erklärt. Die Alternative wäre perspektivisch gewesen, dass wir das Forum hätten schließen und ggf. sogar mit all seinen Infos deaktivieren müssen...

Einige Dinge sehe ich genauso wie Uwe, andere ähnlich und ein paar auch ganz anders - so ist das eben!
Du kannst dir gewiss sein Carl, dass wir im Modibereich wichtige Entscheidungen gemeinsam diskutisren und besprechen. Die Wiederaufnahme von Andreas in den aktiven Bereich wurde abgestimmt und alle sind sich einig dass das kein Bedingungsloser "Zustand" ist.
Auch mich nerven da gelegentlich Sachen und ich ermahne hin und wieder, der Umfang an notwendigen Editierungen hält sich aber (derzeit) in Grenzen bzw. auf einem Niveau mit dem ich leben kann denn: wo es an Empathie und normativen Verhaltensregeln ggf. zuweilen mangelt, werden diese Lücken doch durch viel Fachwissen und ein hohes Maß an Engagement gefüllt...
Jeder ist eben anders seltsam ;-)
Und letztlich sind wir eben auch ein Fachforum so dass ichbgewisse soziale Schwächen toleriere....

Bei dir, Carl, müssen wir neuerdings auch recht viel radieren. Überhaupt sind es die zwischenmenschlichen Dialoge zwischen euch BEiDEN die den Großteil der nötigen Eingriffe erfordern...
Ich würde mich sehr wünschen, dass das nicht endlos so weiter geht und dass ihr euch mehr auf eure fachlichen Stärken konzentriert anstatt die offensichtlichen Schwächen des anderen zum Dauerthema zu machen und das öffentlich und wo immer es gerade passt in den Vordergrund zu rücken. Das gilt für euch beide!
Habt euch lieb, ignoriert euch oder bessrr noch: geht respektvoll miteinander um !
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2572
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: was ich mal sagen wollte

 · 
Gepostet: 30.10.2021 - 05:27 Uhr  ·  #17
Hallo Max,

Mit Dir als Administrator hat es bisher mit dem Forum immer sehr gut geklappt. Der Hinweis auf Uwes Administrations Modi sollte nicht als Kritik an Deiner Arbeitsweise aufgefasst werden,

Mit Andreas und mir gibt es allerdings ein Problem welches sich vielleicht lösen ließe wenn der Eine dem Anderen aus dem Weg gehen könnte.

Was mich betrifft, bin ich an persönliche Anreden im öffentlichen Raum des Forums gewöhnt und rege mich weniger darüber auf als wenn andere von ihm angegriffen werden.

Da dies jedoch häufig genug der Fall ist, fühle ich mich auf den Plan gerufen weil ich etwas zu einem freundlicherem Forenklima beitragen möchte.

Ich habe festgestellt, das Andreas, wenn er damit beschäftigt ist, sich an mir seine Zähne auszubeissen weniger Energie dafür aufwenden kann dies bei anderen zu tun.

Andererseits suche ich schon Abstand zu halten, in Themenbereiche in denen ich vom Fachwissen her wenig beitragen kann und in denen er aktiv ist, mische ich mich fachlich nie ein.

Es wäre mir allerdings auch lieb, wenn in Diskussionsbeiträgen Auseinandersetzungen nicht ins Persönliche abdriften, denn das provoziert tatsächlich nur unnötigen Datenmüll und raubt unsere Zeit!

Umgekehrt hat Andreas das Bedürfnis überall wo ein Forenbeitrag von mir geleistet wird, etwas darunter zu setzen, was es mir schwer macht, am Forengeschehen mit Teil zu nehmen ohne nicht wenigstens zu versuchen diese Aufdringlichkeiten einzudämmen.

Gerne kann ich versuchen unser gegenseitiges Anliegen in der Meckerecke, wohin es XXLRAY genialerweise teils bereits verschoben hat in einem nur für Auseinandersetzungen zwischen Andreas und mir gewidmetem Thread vom übrigen Forenbetrieb zu isolieren, nur mit Deiner Erlaubnis natürlich.:-)

Es wäre zum Beispiel möglich, in der vom übrigen Fachbereich abgetrennten "Meckerecke" einen Thread mit dem Titel: "Sammlung von persönlichen Angriffen von Forenmitgliedern" einzurichten. Selbstverständlich ohne namentliche Erwähnung irgend eines bestimmten Forenmitglieds im Titel.

Ganz allgemein nur als Sammlung und Bereich in dem gerne jeder mit diskutieren darf!
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1805
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: was ich mal sagen wollte

 · 
Gepostet: 30.10.2021 - 09:29 Uhr  ·  #18
"überall wo ein Forenbeitrag von mir geleistet wird, etwas darunter zu setzen" Nicht überall, sondern nur dort, wo es fachlich nötig ist. Das ist leider so selten nicht.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2572
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: was ich mal sagen wollte

 · 
Gepostet: 30.10.2021 - 14:33 Uhr  ·  #19
Ich würde mich sehr zurückhalten mit meinen Forenbeiträgen wenn mir außer von Dir auch von anderer Seite vorgeworfen würde dass in meinen Beiträgen unverhältnissmäßig oft fachliche Korrekturen vonnöten sind.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1805
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: was ich mal sagen wollte

 · 
Gepostet: 30.10.2021 - 14:47 Uhr  ·  #20
:happy:
Jetzt erst richtig durchgelesen: Ja genau! Nur können das eben nur wenige einschätzen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0