Strom aus Mini Wasserturbine

 
Iceland46
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 42
Beiträge: 17
Dabei seit: 06 / 2022
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 03.09.2022 - 20:53 Uhr  ·  #41
Mmhhh, okay, da könnte in der Zuleitung doch etwas verloren gehen, die Reduzierung von 2 auf 1Zoll hat eine deutliche Kante, habe gerade auf Powerspout nachgesehen, da ist alles mit sauberen Kurven mittels Schläuchen. Ich fahre 90Grad ums Eck in die Turbine....
Der Wasseraustritt ist aber reduziert auf 2x 18mm. Hab auch mehr versucht, aber da sinkt die Leistung.

Wo bekommt man so Installationsmaterial für Turbinen, wir haben alles mit Standart PE Verrohrung gemacht.

Danke!
Iceland46
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 42
Beiträge: 17
Dabei seit: 06 / 2022
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 04.09.2022 - 09:14 Uhr  ·  #42
So, gestern noch auf Powerspout nachgesehen, bzw. Werte im Bezug auf eine Turgo Turbine eingegeben.

Wir haben mind. 5m Fallhöhe und immer mindestens 14Liter Wasser zur Verfügung.
Mit der Turgo Turbine haben wir da lt. Tabelle immer fast die doppelte Leistung im Gegensatz zur Pelton Turbine (Werte lt. Tabelle Powerspout).

Da ist es jetzt wirklich zu überlegen ob wir nicht gleich mehr ausgeben, auch da das Thema Heizung (Öl) in absehbarer Zeit ansteht und Strom aus eigener Wasserkraft samt Wärmepumpe eigentlich ideal wären.

Hab auf der Homepage von Powerspout leider keinen Vertrieb in DE oder Österreich gefunden. Hat da vielleicht jemand Kontakt, wäre an einem Angebot für ein Komplettpaket interessiert.

Danke und schöne Grüße aus Österreich.
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 04.09.2022 - 18:04 Uhr  ·  #43
Hallo , irgendwie blöd gelaufen , ich hätte wohl etwas deutlicher sagen sollen , das Pelton wohl nicht unbedingt die richtige Wahl war

Ich hoffe Du bringst die anderweitig "an den Man"

Der Powerspout advanced Calculator ist sehr durchdacht aufgebaut und nehme an man kann sich da recht sicher sein das die Werte stimmen

Ich hatte in Irland eine billig China Turbine 1,1 kW bei 22 meter Fallhöhe , hatte gedacht alles richtig zu machen bei der Instalation, in Bezug auf Rohr zb und Kabeldurchmesser , aber bin nicht über 750 Watt hinausgekommen ...

Damals hab ich mit Simon Klopp "Kleinstwasserkraft Klopp" Kontakt als er seine Firma noch in Betrieb war , wohl der einzige Händeler von Powerspout Turbinen in DE , als diese auf den Markt kam

Bischen langwieriges Video von Ihm , aber durchaus durchdacht und informativ ,

vielleicht findest Du ihn ja irgendwo https://www.youtube.com/watch?v=2Z1ReTzMGOA

Ansonsten in Europa würd ich wohl den "Windgott" Hugh Piggott in Schottland ansprechen https://scoraigwind.co.uk/powerspout-hydro-turbines/ der hat auch Verbindung zu DE und auch sehr vertraut mit dem Entwickler der Powerspoüt Turbine
FamZim
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 75
Beiträge: 2094
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 04.09.2022 - 19:08 Uhr  ·  #44
Hallo

Ich hab mal was anderes gerechnet !
Ein 1 Zoll-Rohr hat etwa 5cm² an Querschnitt , wenn da pro sek 14 Litter durchsollen, ist die Strömungsgeschwindigkeit schon 28 m/sek das ist aus 5 mtr Höhe wohl nicht zu schaffen.
Und nicht nur für diese Turbine, auch für alle anderen !!
Es muß der Querschnitt der Zuleitung um ein Vielfaches erhöht werden um die Leistung die im Wasser steckt nicht in der Zuleitung zu verbraten.
Wie Che schon sagt -- die Düse ist die kleinste Öffnung im System -- die Zuleitung ein mehrfaches davon !!
14 Litter mal 5 mtr sind übrigen 700 W !

Gruß Aloys.
Iceland46
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 42
Beiträge: 17
Dabei seit: 06 / 2022
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 04.09.2022 - 20:56 Uhr  ·  #45
Danke für die Infos, da ist sicher brauchbares dabei!!!

Die Turbine ist wieder abgebaut und geht Retour, hab es gezielt angesetzt um die 14 Tage Rückgabefrist einzuhalten, kommende Woche bin ich mit meiner Moto Guzzi in Mandello und da wird es ansonsten eng.

Das es vielleicht auch gar nicht klappt, war mir schon auch bewusst, oder bzw. die gewonnene Leistung unterirdisch ist. In der Nachbarschaft hab ich mir eine Pelton Turbine angesehen, die läuft aber mit 10bar Druck, das ist schon etwas anderes.

Die Zuleitung sollte grob gepasst haben, aus dem Teich kommt ein 200er Rohr mit 9m Länge, von dort aufgeteilt auf zwei 2 Zoll Rohre, einen halben Meter vor der Turbine auf 1Zoll verjüngt und dann eine prov. Düse die die 1 Zoll Leitung nochmals verjüngt hat.
Wir haben auch mehrere Auslandsdurchmesser versucht, die Auswirkungen waren aber marginal.
Also die Zuleitung optimieren wäre sicher möglich gewesen, aber hätte sicher nie die 20 fache Leistung gebracht.

Mittwoch starte ich jetzt mal nach Mandello, mach mir einen freien Kopf und dann wird das Projekt Powerspout gestartet.

Für Infos oder Links bin ich immer dankbar!

Klasse Forum hier!

Schöne Grüße!
Puhbär
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 46
Beiträge: 5
Dabei seit: 11 / 2022
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 02.12.2022 - 12:04 Uhr  ·  #46
Hallo liebes Form,

habe eure Diskussion aufmerksam durchgelesen. Möchte selbst so etwas ähnliches wie iceland46 bei mir zuhause machen. Bin was das Elektrische betrifft völlig ahnungslos. Würde gerne mit einer Peltonturbine von Powerspout in einen Solax Solarwechselrichter für die Steckdose ins Netz einspeisen. Habe das Ganze auch schon durch den Kalkulator von Powerspout gejagt- Bilder anbei.
Zu meiner Frage: 1. ist das rein technisch so möglich- den Wechselrichter hab ich schon- wäre super wenn der auch für diese Vorgaben gehen würde
2. Bei uns wurde durch den Netzbetreiber ein Kaif Smartmeter eingebaut- nun finde ich leider nirgendwo ob dieser saldierend ist oder nicht
3. Angenommen das ist alles technisch möglich - muss ich dann den Wechselstrom von der Turbine über einen Gleichrichter in Gleichstrom umwandeln um ihn dann wieder über den Solax in Wechselstrom umzuwandeln

Vielen Dank für eure Tipps- bitte so dass ich es vielleicht auch verstehe- wie gesagt bis ein absoluter Strom Dummie!
Anhänge an diesem Beitrag
Strom aus Mini Wasserturbine
Dateiname: Powerspout.PNG
Dateigröße: 52.67 KB
Titel:
Heruntergeladen: 232
Strom aus Mini Wasserturbine
Dateiname: solax.PNG
Dateigröße: 109.94 KB
Titel:
Heruntergeladen: 240
Strom aus Mini Wasserturbine
Dateiname: solax2.PNG
Dateigröße: 6.39 KB
Titel:
Heruntergeladen: 238
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 02.12.2022 - 12:39 Uhr  ·  #47
Hallo Puh

Ich denke die Powespout Turbinen machen doch sowieso DC Strom also dann wohl möglich direkt an einen PV Wechselrichter , oder direkt an eine Batterie , oder via MPPT Laderegler an eine Batterie

Wenn Du direkt an den Solax willst zum Einspeisen , dann musst Dir halt überlegen , wie deine Stromverteilung im Haus ist um nicht zuviel zu verschenken

Sind ja schlieslich ca 7 kWh am Tag die produziert werden
Puhbär
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 46
Beiträge: 5
Dabei seit: 11 / 2022
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 02.12.2022 - 12:48 Uhr  ·  #48
Hallo Lars,

wegen des Verbrauchs mach ich mir keine Sorgen, da hängt bei mir einiges das Tag und Nacht saugt. Aber ich glaub aus dem Powerspout kommen drei Kabel raus und der Wechselrichter hat ja nur zwei Pole oder bin ich da falsch.

Aber so rein technisch wäre das Ganze dann so umsetztbar oder?

Vielen Dank
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 02.12.2022 - 12:59 Uhr  ·  #49
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4596
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 02.12.2022 - 13:06 Uhr  ·  #50
die drei Kabel stehen wahrscheinlich für 3 Phasen Wechselstrom, um den in den Wechselrichter einzuspeisen müsste der Strom wenn die Spannung auch zum Wechselrichter passt und nicht wechselt vorher gleichgerichtet werden, mit einem 3 Phasen Gleichrichter. Da kommt dann Gleichstrom raus, Plus und Minus, zwei Kabel für den Wechselrichter.

Oder ein Kabel davon ist negativ, Erde. Dann ist das ok Gleichstrom

Wenn der Generator mal schneller mal langsamer läuft hieße das dass er dabei auch die Spannung im Betrieb verändert da haben Wechselrichter keine sehr hohen Toleranzen, die gängigsten Wechselrichter sind für 12 V ausgelegt oder eben für 24 V. Da können 1 - 2 Volt Unterschiede keinen Schaden anrichten das müssen sie vertragen können. Aber ein 12 V Gerät funktioniert z.B. als 24 V Wechselrichter nicht,das kann kaputt gehen.
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 02.12.2022 - 13:12 Uhr  ·  #51
Zitat
The PowerSpout turbines come with an integrated 3-
phase bridge rectifier to produce DC, allowing multiple
turbines to be wired in parallel to feed each charge
controller in the village


http://proceedings.ises.org/pa…-Zahnd.pdf
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4596
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 02.12.2022 - 16:25 Uhr  ·  #52
Da stehts ja auch: LADEKONTROLLER! Den braucht er falls er keine konstante Drehzahl hat um ggf. erst einen Pufferakku damit zu laden und mit dem Akku dann eine etwa konstante Spannung in den Wechselrichter.

Es sei denn er speist direkt in daS ÖFFENTLICHE Netz ein, die Plug In Inverter für Solarstrom haben meistens eine größere variable Eingangsspannung und gehen direkt in die Haussteckdose und ohne Vergütung blind ins öffentliche Netz was nicht sofort im Haus verbraucht wird.

Ist dann aber immer noch wichtig dass das mit dem Generator übereinstimmt und dass der Strom (Ampere zur gelieferten Energie in Watt zusammenpasst.
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 02.12.2022 - 16:53 Uhr  ·  #53
wie schon gesagt , die Powerspout Turbinen lassen sich direkt betreiben also DC , beim bestellen dieser sollte man halt aufpassen welche Konfiguration angedacht ist da gibts aber auf deren Website ausführliche Infos auch zum Thema direkt an den Netzwechselrichter

https://www.powerspout.com/collections/inverters
Puhbär
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 46
Beiträge: 5
Dabei seit: 11 / 2022
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 02.12.2022 - 18:45 Uhr  ·  #54
Hallo nochmal,

Vielen Dank für eure Tipps. Ich denke ich hab eine relativ konstante Leistung vom Generator, da der Wasserlauf mehr Sekundenliter hergibt als die Leitung schlucken kann. Leider steht mein Solax Plugin Wechselrichter nicht in der Liste bei powerspout. Daher wirds wohl auf einen Versuch ankommen. Vom errechneten output liege ich ja eher am unteren Niveau für den input beim Wechselrichter. Ich weiß nicht ob ich das richtig raus lese aber in der Kalkulation steht was von 80V und 3,8 A Kabelspannung bei 300 Watt. Wenn der Generator das konstant liefert würde das dann mit den Daten des Solax zusammen passen. Puh hab einen Knoten im Kopf. Ich würde halt gern den Plugin Wechselrichter verwenden den alles andere muss dann offiziell gemacht werden und das ist im heiligen Land Tirol etwas schwierig bis unmöglich.
Was kann im schlimmsten Fall passieren wenn ich das einfach probiere?
Vielen Dank nochmal für eure Hilfe.
Grüße
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 02.12.2022 - 18:52 Uhr  ·  #55
Zitat
Was kann im schlimmsten Fall passieren wenn ich das einfach probiere?


Gute Frage ....

Ptobiers halt
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4596
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 03.12.2022 - 09:40 Uhr  ·  #56
Mit Plugin Wechselrichter müsstest Du mindestens einen Dauerverbraucher mit passerndem Verbrauch dran haben damit Du nicht ins öffentliche Netz verschenkst.

Es sei denn Du hast noch einenm alten Stromzähler der auch rückwärts läuft und Deine verbrauchten kwh zurückdreht. Wenn Du das machst dann häng ers nicht an die große Glocke, bei uns geht es jedenfalls nicht.

Bliebe auch noch die Möglichkeit, mit dem erzeugten Strom direkt Wärme zu erzeugen. Das geht mit allen möglichen elektrischen Heizquellen ziemlich unproblematisch, Wechselrichter und Ladekontroller kannst Du Dir sparen, evtl mit einer passenden Heizpatrone den Warmwasserkreislauf, Boiler, Warmwasserspeicher versorgen oder zumindest dauerhaft unterstützen. Mit 300 W z.B. kriegst Du in 24 Std. dauerhaften Strom reichlich Wasser warm, die tausende Watt bei Boiler etc. sind nur für schnelles Aufheizen gedacht.
FamZim
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 75
Beiträge: 2094
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 03.12.2022 - 11:18 Uhr  ·  #57
Hallo

Ich denke die Turbinen sind für unterschiedliche Fallhöhen durch den Düsenquerschnitt anpassbar, zwischen 45 und 120 Meter.
Generatoren für Spannungen zwischen 12 und 48 V und DC und AC , auch Drehstrom, also eine große Auswahl.

Gruß Aloys.
Chritz
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 47
Beiträge: 303
Dabei seit: 02 / 2022
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 03.12.2022 - 16:35 Uhr  ·  #58
Der Solax muss eine Startspannung und eine „open circuit voltage“ angegeben haben. Die Turbine muss zwischen den Werten bleiben. Zu wenig und er startet nicht, zu viel und er geht kaputt. Wenn die Turbine bereits vorhanden ist dann vor dem anschließen der Turbine messen ob AC oder DC kommt.

Am Solax hängt jetzt aber nichts dran, oder? Also keine PV Module.
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 04.12.2022 - 04:41 Uhr  ·  #59
Hugh Piggott in Schottland als Vertriebpartner von Powerspout in Europa , hat ja einige PV Netzwechselrichter an der Wasserturbine getestet , kann mir kaum vorstellen das es da hier zu Problemen kommt
Puhbär
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 46
Beiträge: 5
Dabei seit: 11 / 2022
Betreff:

Re: Strom aus Mini Wasserturbine

 · 
Gepostet: 04.12.2022 - 10:18 Uhr  ·  #60
Am Silax hängen momentan 3 mL 300 pv Platten der peak liegt am Wechselrichter so um die 800. Laut Werk könnte ich noch eine Platte dazu hängen. Mein Plan wäre sowohl powerspout als auch die Pv an den Wechselrichter zu hänge. Ist das problematisch für die PV Platten?
Vielen Dank nochmal für eure super tollen Anregungen.
Grüße Winni
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0