PV Anlage gekoppelt mit Microwindkraft

 
Matom
 
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hagen NRW
Alter: 42
Beiträge: 1
Dabei seit: 10 / 2022
Betreff:

PV Anlage gekoppelt mit Microwindkraft

 · 
Gepostet: 24.10.2022 - 18:01 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

diese Seite wurde mir empfohlen, um noch Wissen zu tanken vor meiner Entscheidung.
Kurz zu mir da dies mein erster Beitrag ist.
42 Jahre alt verheiratet, 3 Kinder wohne in Hagen auf dem Land.

Ich plane für Ende diesen Jahres oder Anfang nächsten Jahres eine PV Anlage auf meinem Dach zu errichten.
Satteldach mit Südwest / Nordost Ausrichtung.

Ich hatte bisher 5 Berater vor Ort Preisspanne 20-50 T€

Ein Berater war dabei das fande ich ganz interessant, 10 KW Peak Anlage mit 6 KW Speicher schwarzstartfähig. Er vertreibt die Produkte von Q-CELLS. Diese ist soweit schon vorbereitet für die Aufnahme von Windkraft.

Sprich bei Wolken / Nachts im Herbst würde ich die schwächelnde PV mit Wind unterstützen.

Macht das Sinn in meiner Gegend? (Hagen Garenfeld 150 m ü+. NN)

Wenn ich Global Wind Atlas richtig Bediene habe ich da zwischen 4-5 M/s

2 Produkte wurden mir genannt
Skywind NG (habe aber im Forum überflogen die sind nicht so toll)

Oder ab nächstens Jahr Bladeless Vortex (wobei die unsagbar hässlich sind und leicht pervers aussehen)

Grüsse

Marc
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 68
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 2785
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: PV Anlage gekoppelt mit Microwindkraft

 · 
Gepostet: 25.10.2022 - 15:38 Uhr  ·  #2
Mit einer solchen Ortsbezeichnung kann Der Globale nichts anfangen.
Mal hiernach gehen und danach ggf. Polarkoordinaten posten.
Forum/cf3/topic.php?t=6661
Für Hagen lese ich 2,35 m/s ab, also praktisch Nichts.

Was sind denn das für dubiose Berater, dass die Dir bezüglich Windkraft solchen Mist empfehlen?
Bekommen die dafür Provision?

Ist "Beratung" zum groben Nachteil eines Kunden eigentlich strafbar?
wieso
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 2960
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: PV Anlage gekoppelt mit Microwindkraft

 · 
Gepostet: 25.10.2022 - 17:38 Uhr  ·  #3
Zitat
Ich plane für Ende diesen Jahres oder Anfang nächsten Jahres eine PV Anlage auf meinem Dach zu errichten.
Satteldach mit Südwest / Nordost Ausrichtung.

Ich hatte bisher 5 Berater vor Ort Preisspanne 20-50 T€

Ein Berater war dabei das fande ich ganz interessant, 10 KW Peak Anlage mit 6 KW Speicher schwarzstartfähig. Er vertreibt die Produkte von Q-CELLS. Diese ist soweit schon vorbereitet für die Aufnahme von Windkraft.


wohl alle doppelt und dreifach zu teuer eine 10 kW peak PV sollte wohl für unter 15 -20 tausend Euro realisierbaren sein , selbst mit Speicher
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 68
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 2785
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: PV Anlage gekoppelt mit Microwindkraft

 · 
Gepostet: 25.10.2022 - 19:10 Uhr  ·  #4
Bei Selbstmontage oder durch ne Firma?
wieso
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 2960
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: PV Anlage gekoppelt mit Microwindkraft

 · 
Gepostet: 25.10.2022 - 22:56 Uhr  ·  #5
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0