Werkzeuge für Vertikale Windkraft

Montage wie und mit was?
 
WL01
*****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 65
Beiträge: 445
Dabei seit: 08 / 2021
Betreff:

Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 11.01.2024 - 10:34 Uhr  ·  #1
Da ich plane meine (unter anderen Voraussetzungen gekauften) Windgeneratoren 48V mit Windgeneratoren mit 24V zu ersetzen, muss ich die bestehenden Windturbinen ausbauen und mit den neuen Generatoren ausstatten.
Da tritt für mich ein Problem auf, denn die werden zumeist ohne Montagesockel für die bestehenden Maste geliefert. Sie haben ein Gewinde und spezielle Muttern (siehe Bild), mit der sie an dem Antriebs-Schaft befestigt sind.
Wie und mit welchem Werkzeug kann man diese Muttern vom Schaft lösen?
Anhänge an diesem Beitrag
Windradmutter
Dateiname: Windradmutter.jpg
Dateigröße: 80 KB
Titel: Windradmutter
Heruntergeladen: 185
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 70
Beiträge: 3732
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 11.01.2024 - 11:48 Uhr  ·  #2
Zitat
Windgeneratoren 48V mit Windgeneratoren mit 24V zu ersetzen
Dann haben sie ja noch weniger Spannung...
WL01
*****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 65
Beiträge: 445
Dabei seit: 08 / 2021
Betreff:

Re: Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 11.01.2024 - 12:24 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von Che

Zitat
Windgeneratoren 48V mit Windgeneratoren mit 24V zu ersetzen
Dann haben sie ja noch weniger Spannung...
Das ist eben die Fehlannahme, der ich am Anfang auch aufgesessen bin.
Ich hatte die 48V Windräder mit 12V betrieben. Da wurden die Räder durch die 12V Batterie so eingebremst, dass sie fast keine Leistung abgaben. Durch die Steigerung auf ein 24V-Batteriesystem, haben die nun eine Leistungssteigerung von zumindestens 50% erfahren.
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4626
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 11.01.2024 - 13:21 Uhr  ·  #4
WL01
*****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 65
Beiträge: 445
Dabei seit: 08 / 2021
Betreff:

Re: Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 11.01.2024 - 14:13 Uhr  ·  #5
Herzlichen Dank!
Ich hatte z.T. schon an so etwas gedacht:
Anhänge an diesem Beitrag
Werkzeuge für Vertikale Windkraft
Dateiname: Motorradabzieher.jpg
Dateigröße: 35.96 KB
Titel:
Heruntergeladen: 164
Erdorf
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 54
Beiträge: 3272
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 11.01.2024 - 15:11 Uhr  ·  #6
Hallo WL01,

eine andere Idee wäre nur die Wicklungen anders zu verdrahten.

Von Stern nach Dreieck
Meistens sind die Wicklungen im Stern geschaltet. Wenn die selben Wicklungen z.B. auf Dreieck verdrahtet,
bekommt man in etwa um Faktor 1,7 weniger Spannung und dafür mehr Strom.
Nachteil, (danke an che)
Im Dreieck verschaltet entstehen durch die Unterschiede der Wicklungen Dreiecksströme. Also Ströme die nur im Dreieck fließen, dort Verluste erzeugen und nach außen keine Wirkleistung haben. Das ist nicht super viel, jedoch ineffizienter.

Oder M3U gleichrichten.
Hier braucht man 'nur' Zugriff zum Sternpunkt der Wicklungen und richtet dann mit 4 Drähten und 3 Dioden gleich.
Hier liegt man dann meine ich auch, bei um Faktor 1,7 weniger Spannung und dafür mehr Strom.
Zusätzlicher Vorteil: geringere Verlustspannung und Verlustleistung, weil nur eine Diode anstatt 2 im Strompfad ist.

Ich weiß nicht ob das geht, aber probieren würde ich, wenn möglich M3U.

Grüße
WL01
*****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 65
Beiträge: 445
Dabei seit: 08 / 2021
Betreff:

Re: Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 11.01.2024 - 16:34 Uhr  ·  #7
Also ich glaube nicht, dass man da einen Zugriff auf den Sternpunkt bekommt.
Ich habe schon einmal ein Windrad geöffnet, welches trotz hoher Drehzahl relativ wenig Strom brachte. Hier mal das erste Bild.
Wie die anderen Helixwindräder innen aussehen, weiß ich nicht, habe aber in der Produktbeschreibung dieses gefunden (siehe zweites Bild).
Zumeist sind die Wicklungen mit einem Harz/Heißkleber in eine fixe Form gegossen, also keine Chance.
Anhänge an diesem Beitrag
Erstes Bild
Dateiname: 20230824_182437.jpg
Dateigröße: 220.56 KB
Titel: Erstes Bild
Heruntergeladen: 146
Zweites Bild
Dateiname: copy_11-01-2024_16-28-15.jpg
Dateigröße: 21.85 KB
Titel: Zweites Bild
Heruntergeladen: 141
FamZim
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 75
Beiträge: 2104
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 11.01.2024 - 16:46 Uhr  ·  #8
Hallo

Das zweite Bild zeigt eine normale Drehstromwicklung im Blechstator.
Die Wicklung hat immer 2 Spulen mit gleicher Weite ( Durchmesser).

Gruß Aloys.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 70
Beiträge: 3732
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 11.01.2024 - 17:29 Uhr  ·  #9
@ Erdorf:
Die M3U Gleichrichtung ist aus meiner Sicht nicht lediglich einfach sondern auch primitiv.
Wird doch eine der 2 Halbwellen des Wechselstroms regelrecht verschenkt.

Genau wie bei der Gleichrichtung von normalem Wechselstrom mit nur einer Diode.
Nimmt man eigentlich nur für untergeordnete Zwecke, wenn es auf Leistung nicht ankommt.
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4626
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 11.01.2024 - 18:24 Uhr  ·  #10
Und wenn dadurch der Rotor nicht so stark abgebremst wird wie beim 48 V Original belassenen Generator und dann relativ dazu mehr leistet?
Erdorf
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 54
Beiträge: 3272
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 11.01.2024 - 19:07 Uhr  ·  #11
Hallo Che,

Zitat
Die M3U Gleichrichtung ist aus meiner Sicht nicht lediglich einfach sondern auch primitiv.
Wird doch eine der 2 Halbwellen des Wechselstroms regelrecht verschenkt.

Das Stimmt, das hatte ich übersehen. Danke für den Hinweis.
Sorry, damit bekommt man zwar die halbe Spannung, aber dann quasi bei gleichem Strom.
Das klingt nicht wirklich hilfreich.

Zitat
Und wenn dadurch der Rotor nicht so stark abgebremst wird wie beim 48 V Original belassenen Generator und dann relativ dazu mehr leistet?

Ja, klar, der Rotor würde mit M3U weniger stark belastet und dadurch höher drehen.
Ob das ein Vorteil dann wäre?

Wenn es einfach auszuprobieren wäre ... sieht nicht so aus.

Alternativ, vielleicht einen anderen Regler nehmen, der die höhere Spannung in Strom wandelt?
https://schams-solar.de/windmppt.html für ca. 180 Euro?
Das dürfte günstiger sein als einen anderen Generator zu kaufen oder?

Grüße
Windwirt
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 59
Beiträge: 124
Dabei seit: 01 / 2015
Betreff:

Re: Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 11.01.2024 - 19:47 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von WL01

Da ich plane meine (unter anderen Voraussetzungen gekauften) Windgeneratoren 48V mit Windgeneratoren mit 24V zu ersetzen, muss ich die bestehenden Windturbinen ausbauen und mit den neuen Generatoren ausstatten.
Da tritt für mich ein Problem auf, denn die werden zumeist ohne Montagesockel für die bestehenden Maste geliefert. Sie haben ein Gewinde und spezielle Muttern (siehe Bild), mit der sie an dem Antriebs-Schaft befestigt sind.
Wie und mit welchem Werkzeug kann man diese Muttern vom Schaft lösen?

Nimm eine vernünftige Rohrzange, die packt genügend zu.
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4626
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 12.01.2024 - 08:45 Uhr  ·  #13
@WL01: Zitiere:

"Das ist eben die Fehlannahme, der ich am Anfang auch aufgesessen bin.
Ich hatte die 48V Windräder mit 12V betrieben. Da wurden die Räder durch die 12V Batterie so eingebremst, dass sie fast keine Leistung abgaben. Durch die Steigerung auf ein 24V-Batteriesystem, haben die nun eine Leistungssteigerung von zumindestens 50% erfahren."

Frage: Akkusystem auf 48 V umstellen ginge nicht? Doppelte Akkuspannung hat ja auch den Vorteil dass Ladergler dann doppelte Wattleistung von Wind oder Solar in den Akku einspeisen können, diese also größer oder alternativ der Laderegler kleiner sein darf.
WL01
*****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 65
Beiträge: 445
Dabei seit: 08 / 2021
Betreff:

Re: Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 12.01.2024 - 10:25 Uhr  ·  #14
Zitat geschrieben von Carl
Frage: Akkusystem auf 48 V umstellen ginge nicht? Doppelte Akkuspannung hat ja auch den Vorteil dass Ladergler dann doppelte Wattleistung von Wind oder Solar in den Akku einspeisen können, diese also größer oder alternativ der Laderegler kleiner sein darf.
Umstellung auf 48V Akku-System bedeutet:
Zusätzliche Investition in zwei 12V Akkus = rund € 410,00
Zusätzliche Investition in neuen 24V Wechselrichter = rund € 150,00
Zusätzliche Investition in 48V Netzladeteil = rund € 50,00
Zusätzliche Investition in zwei Balancer = rund € 100,00
Zusätzliche Investition in Kabeln = € 20,00
Zusätzlichen Platz für die Batterien und Zusatzwechselrichter schaffen
Zusätzliche Arbeit um alles umzustellen
Nein, die € 730,00 werde ich nicht investieren!
Ein entsprechender Windturbinengenerator kostet rund € 200,00 und den kann ich einzeln umstellen.
Laderegler habe ich glücklicherweise keine mehr (da ich, wie im Spannungsverdopplungsthread geschrieben, nur mehr Brückengleichrichter nutze) und die LR, die ich gerade verkaufe, können nur bis 24V.
WL01
*****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 65
Beiträge: 445
Dabei seit: 08 / 2021
Betreff:

Re: Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 12.01.2024 - 10:34 Uhr  ·  #15
Zitat geschrieben von Erdorf
Alternativ, vielleicht einen anderen Regler nehmen, der die höhere Spannung in Strom wandelt?
https://schams-solar.de/windmppt.html für ca. 180 Euro?
Das dürfte günstiger sein als einen anderen Generator zu kaufen oder?
Ich hatte den Windmax 500 von Schams. Der hat bei mir NIE, ich wiederhole, NIE je ein Watt abgegeben. (eventuell wegen bautechnischer Mängel -eine Platine hat sich laufend gelöst auch bei festem Verschrauben-)
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 70
Beiträge: 3732
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 12.01.2024 - 11:47 Uhr  ·  #16
Möglicherweise auch, weil Schams da eine angenommene Kennlinie eingepflegt hat, die mit der Wirklichkeit nichts zu Tun hatte.
Bis zur Umstellung auf MPPT ist es ja nicht mehr gekommen.

"eine Platine hat sich laufend gelöst auch bei festem Verschrauben." Wie geht sowas? Da schüttelt doch nichts.
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4626
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 12.01.2024 - 12:28 Uhr  ·  #17
@WL01:"Nein, die € 730,00 werde ich nicht investieren!"

Das kann ich gut verstehen. Mein Systemläuft auch auf 24 V von anfänglichem Umstieg von 12 V hoch. Manchmal überlege ich natürlich beim Aufstocken der Solarpanele ob das Potential des Smartsolar 250/100 der für alle Akkusysteme von 12 V bis 48 V geeignet ist wie das Potential besser genutzt werden könnte.

Falls ich mir mal den E - Aixam mit 48 V LIFEPO4 Speicher leisten kann wäre die Lösung da!
WL01
*****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 65
Beiträge: 445
Dabei seit: 08 / 2021
Betreff:

Re: Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 12.01.2024 - 12:38 Uhr  ·  #18
Zitat geschrieben von Che
"eine Platine hat sich laufend gelöst auch bei festem Verschrauben." Wie geht sowas? Da schüttelt doch nichts.
Die Verbindungspins der (oberen Platine) sind nur 2mm hoch und sehr dünn und sind im rechten Winkel nur durch eine Schraube an der Hauptplatine fixiert.
Auf dieser "Nebenplatine" sind alle Hauptfunktionen (die LEDs, der Reset-Button und das Parameterpotentiometer) befestigt.
Die Hauptplatine hängt senkrecht an der Wand, also rutscht die schwere waagrechte Neben-Platine quasi von selbst heraus.
Anhänge an diesem Beitrag
Schams Windmax 500
Dateiname: copy_12-11-2023_12-35-22.jpg
Dateigröße: 98.46 KB
Titel: Schams Windmax 500
Heruntergeladen: 125
Erdorf
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 54
Beiträge: 3272
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 12.01.2024 - 14:49 Uhr  ·  #19
Hallo WL01,

ja, wenn echte MPPT Regler, wie von Schams nicht für dich passen,
und Umklemmen der Wicklungen im alten Generator nicht möglich sind,
könnte ein neuer Generator helfen, ich verstehe das nun besser, danke.

Oder wir 'erfinden' ein Schaltung zur Spannungshalbierung :D, ich geh mal suchen ...

Wie ist das denn, kann man den Generator beim Windrad Hersteller passend und einzeln bestellen?
Ich kann mir vorstellen, das der Hersteller ggf. auch 'nur' die Wicklungen anders Verschalten um auf verschiedene Spannungen zu kommen. Je nach Wickelschema, geht das, Details hierzu weiß ich nicht, andere hier im Forum wissen da viel mehr.

Grüße
WL01
*****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 65
Beiträge: 445
Dabei seit: 08 / 2021
Betreff:

Re: Werkzeuge für Vertikale Windkraft

 · 
Gepostet: 12.01.2024 - 15:14 Uhr  ·  #20
Zitat geschrieben von Erdorf
ja, wenn echte MPPT Regler, wie von Schams nicht für dich passen,...
Obs mir passt oder nicht, ist eigentlich irrelevant, es soll funktionieren und nicht die gesamte gewonnene Energie der Windräder für den Eigenbedarf abziehen.
Zitat geschrieben von Erdorf
Oder wir 'erfinden' eine Schaltung zur Spannungshalbierung :D, ich geh mal suchen ...
Das sehr wäre nett und für mich hilfreich. Spannungshalbierung eher nicht, denn auch das würde dem Generator vorgauken, dass da nur eine kleinere 12/24V Batterie angeschlossen ist. ;-)
Also wenn so etwas möglich ist, sollte der Generator eine 48V Batterie annehmen und somit nicht die 24V Batterie fühlen, aber trotzdem die 48V ausgeben können. (bei 9 m/s -lt. meiner Wetterstation- und keiner angeschlossenen Batterie) liefert das Windrad auch so bis zu 50V (bei Böen kamen da sogar mehr, allerdings habe ich dann immer schnell die Batterie zugeschalten, denn ich hatte Angst um mein Shelly-Messgerät, das langfristig nur 30V Stromversorgung verträgt) bei rascher (nicht optisch zählbaren) Umdrehungsgeschwindigkeit.
Zitat geschrieben von Erdorf
Wie ist das denn, kann man den Generator beim Windrad Hersteller passend und einzeln bestellen?
Ich kann mir vorstellen, das der Hersteller ggf. auch 'nur' die Wicklungen anders Verschalten um auf verschiedene Spannungen zu kommen. Je nach Wickelschema, geht das, Details hierzu weiß ich nicht, andere hier im Forum wissen da viel mehr.
Ja, kann man. Ich habe das bei Ali gefunden.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0