Wo bekommt man ein 3 M -3,5 M Rotor her 2 oder 3 Flügel

 
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bautzen
Beiträge: 4
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Wo bekommt man ein 3 M -3,5 M Rotor her 2 oder 3 Flügel

 · 
Gepostet: 20.01.2007 - 11:52 Uhr  ·  #1
Hallo erstmal tolles Forum hoffe ich poste gerade nicht falsch, sorry wenn doch :) :)

Ich suche einen hersteller oder irgendjemanden der einen 2 oder 3 flügellichen rotor, 3-3,5 meter länge, besorgen kann. es sollte aber keiner aus holz sein. am besten aus metall gfk wär auch noch ok.
hoffe ihr könnt mir helfen!

mfg lutz
SiteAdmin
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Homepage: kleinwindanlagen.d…
Beiträge: 1582
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Rotorblatthersteller gesucht

 · 
Gepostet: 20.01.2007 - 12:40 Uhr  ·  #2
Moin und herzlich willkommen

Soweit ich weis, stellt Heyde Windtechnik Rotorblätter her und kann Dir sicherlich weiterhelfen. Adresse findest Du hier:

http://www.kleinwindanlagen.de/html/handleradressen.html

Gruß Uwe
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bautzen
Beiträge: 4
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Wo bekommt man ein 3 M -3,5 M Rotor her 2 oder 3 Flügel

 · 
Gepostet: 21.01.2007 - 10:59 Uhr  ·  #3
Danke für die schnelle antwort und auch für link. aber die bauen alles aus gfk bin doch metaller und hätte gern auch die flügel aus metall. habe im buch "Handbuch der Windenergie" von Horst Crome etwas von alu profil als meter ware gelesen. wo bekommt man sowas her und wer hat damit erfahrungen geräsche und leistung?
SiteAdmin
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Homepage: kleinwindanlagen.d…
Beiträge: 1582
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Wo bekommt man ein 3 M -3,5 M Rotor her 2 oder 3 Flügel

 · 
Gepostet: 21.01.2007 - 11:38 Uhr  ·  #4
Moin!

Das Profil von Horst Crome sah so aus und ist ein Strangprofil und in Längen bis 4-6m erhältlich



Man konnte bei ihm sowohl die Meterware als auch Endkappen bekommen für "relativ" kleines Geld. Die Adresse lautete: Eystruper Str. 13, 28325 Bremen; crome AT fbm.hs-bremen.de

Das Rotorblatt ist von der Bauart nicht für kleine Rotordurchmesser konstruiert (ich schätze mal nicht unter 3 - 5md) da es keinerlei Verwindung aufweist und somit nur einen relativ kleinen Bereich für eine optimale Anströmung bei kleinen Rotordurchmessern hat. Ich empfehle Dir als Literatur das Buch "Handbuch Windenergie Technik" von Horst Crome http://www.kleinwindanlagen.de/html/bucher.html

Gruss Uwe
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 48
Homepage: kopterforum.at
Beiträge: 2344
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Hey das Ding gefällt mir optimal.

 · 
Gepostet: 10.02.2007 - 20:44 Uhr  ·  #5
Wenn ich das Profil auf Stangen steck sodass ähnlich einem Reifen nur ein äuserer Kreisbereich genützt wird sind im Anströmverhalten nicht so hohe Differenzen und die Power steigt dadurch das der äußere Kreis ein viel größere Fläche abdeckt wird oder?
Bitte um Info, das wäre eine gute Grundlage um günstig ein größeres einfaches Rad zu bauen.
Ich denke im Windkraft Langsamläufer Heft habe ich sowas gesehen in verbindung mit Blechflügel
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Elsdorf
Homepage: mahnecke.de/winden…
Beiträge: 370
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

gefällt mir auch

 · 
Gepostet: 29.02.2008 - 00:24 Uhr  ·  #6
Damit könnte man gut einen H - Rotor bauen!
Man wird so alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu.
Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 620
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Wo bekommt man ein 3 M -3,5 M Rotor her 2 oder 3 Flügel

 · 
Gepostet: 02.03.2008 - 08:49 Uhr  ·  #7
Moin, grau ist alle Theorie.:-) aber die Auslegungen von PROFILEN werden im Zusammenhang mit der sog. R E zahl (reynoldsche zahl) berechnet. Es ist eine Rechengröße ,die mit folgender Faust Formel :-). Annähernd bestimmt werden kann. : V (m/sec.) Mal t (tiefe des Profils in mm) Mal 70:-) Allround Profile wie das abgebildete können meist in einem weiten Re BEREICH leisten: aber deutlich weniger als moderne Laminarprofile:. Hier ist dann aber eine Verwindung (anstellwinkel variation) und natürlich eine passende Flächengeometrie fällig. Im Ergebnis : 45 A 31 Volt am 1.8 Meter Rad :gestern mal wieder vor dem Abregeln bei 14.5 m/sec. gemessen. Für die Profile spricht die MÖGLICHKEIT des Selbstbaus :denn wer mal eine Gfk form gebaut -oder gar eine für Nylonblätter -weiß wie aufwendig das ganze wird.. Mfg .Cerco
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Elsdorf
Homepage: mahnecke.de/winden…
Beiträge: 370
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Re: Wo bekommt man ein 3 M -3,5 M Rotor her 2 oder 3 Flügel

 · 
Gepostet: 02.03.2008 - 22:29 Uhr  ·  #8
Hallo,cerco
keine Einwände!
Mein Langsam-Rad ist gestern abgestützt. Hatte ich auf einer Europalette
montiert mit 400 kg Betongewicht aber ohne Sturmsicherung.
Konnte ich bequem mit Gabelstapler herunterholen zum bauen. Testrad.
Habe es aber schon fast wieder hin. Noch stabiler denn je.
Ein H-Rotor würde mich auch noch reizen. Leider hat der Tag nur 24 Stunden.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0