wärmeerzeugung mit windenergie

 
****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen/Oberlausitz
Alter: 58
Beiträge: 54
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

windrad bleibt dann aber stehen

 · 
Gepostet: 28.09.2014 - 10:54 Uhr  ·  #41
Zitat

Genau das ist auch meine Idee: Kleines Windrad, angeschlossen an 80 l Warmwasserboiler und lass doch laufen den Scheiss. Spannung egal, Stromstärke egal.


Lieber Guestuser u. Alle die mir einen Tip geben können

Genauso versuche ich seid Tagen den Heitzstab direckt an + u. - zu hängen ,mein Problem ist aber

dan bleibt das Windrad stehen . :-/ Hänge ich an den 180 ah Aku geht es wunder bahr ,aber der Heitzstab

hält nicht an bis der Aku leer ist.???

Was soll ich hinter den Aku hängen damit der Heitzstab stoppt wenn Aku unter 9 volt kommt. :'(
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 830
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: wärmeerzeugung mit windenergie

 · 
Gepostet: 28.09.2014 - 22:25 Uhr  ·  #42
Hallo Andyboys

Du brauchst einen Laderegler am Akku.
Daran kommt der Akku, das Windrad und die Heizung.
Bei unterschreiten der Akkuspannung schaltet der dann die Heizung (Last) einfach ab, bis der Akku wieder etwas geladen ist.
Der Regler ist nicht teuer!
Bei Direktbetrieb des W Rades mit Heizung, muß die Spannung und die Leistung in etwa gleich sein.
Zb: Spannung 12 V und Leistung 100 W, dann sollte es nicht stehenbleiben ! ?
Die Heizung darf auf keinen Fall stärker sein, als die des Windrades.

Gruß Aloys.
****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen/Oberlausitz
Alter: 58
Beiträge: 54
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

Re: wärmeerzeugung mit windenergie

 · 
Gepostet: 22.11.2014 - 22:00 Uhr  ·  #43
Danke lieber Aloys.

hab mir einen laderegler mit v un d a anzeige besorgt ein Heitzstab ist auch drinne mit gebläse

für die Abluft.Charger Controller nennt sich das teil. nur das Relayse nerft ab 15 volt kligt es ständig auf den Heitzer um .
lg andy
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 830
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: wärmeerzeugung mit windenergie

 · 
Gepostet: 23.11.2014 - 09:26 Uhr  ·  #44
Hallo Andy

Wenn das Relays immer auf den internen Heizer schaltet, ist der Akku voll und wird dadurch gegen Überladung geschützt.
Dann muß der Verbraucher, der auch am Laderegler angeschlossen ist auch eingeschaltet sein, um die Leistung zu verbrauchen.
Bei zu hohem Verbrauch ist dann der Akku irgentwann lehr, und der externe Verbraucher wird vom Laderegler abgeschaltet bis die Akkuspannung wieder ausreichend angestiegen ist.
Der Akku wird dadurch gegen Tiefenladung geschützt.
Es wird dann bei ~ 11 V klicken.
Der Generator kann erst bei einer Spannung, die über der Akkuspannung liegt laden, und wird nicht vorher schon gebremst.

Gruß Aloys.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0