Leise Rotorblätter

 
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Mecklenburg-Vorpommern
Alter: 45
Homepage: sonnenhof-dalliend…
Beiträge: 247
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Leise Rotorblätter

 · 
Gepostet: 17.03.2018 - 16:38 Uhr  ·  #1
Hallo,
wie sollten bestenfalls leise Rotorblätter aussehen/geformt sein?

Ich nutze die SWP600, mit der ich weitestgehend sehr zufrieden bin, nur haben wir seit 3 tagen guten Wind, um 35km/h, sodass ich so langsam von der Lautstärke der SWP600 Rotorblätter genervt bin... Würde gerne mal andere, leisere Rotorblätter an der SWP testen.

Gruß von der Ostsee
Jörg
ora
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 48
Beiträge: 227
Dabei seit: 06 / 2017
Betreff:

Re: Leise Rotorblätter

 · 
Gepostet: 18.03.2018 - 10:18 Uhr  ·  #2
Suche mal bitte nach "Modelling of Noise from wind turbines"; relevant ist bis S. 61.

Es gibt etwa´ein halbes Dutzend Mechanismen, wie Lärm entstehen kann.
Wählt man die Profile aus (also nur 2-dimensional), gibt es schon mal 4 - eigentlich 5 (da fehlt einer) Mechanismen.
(Auch aus dem Grunde bin ich ja immer so "begeistert", wenn man mal schnell bspw. ein
Göttinger Profil von 1930 nimmt.)

Letztendlich kann man ohne Profile und Blattgeometrie (insbes. Verwindung) wenig sagen.
Das Blatt ist außen relativ breit. Wenn dann die Spitze unverwunden ist,
hat man einen starken Randwirbel, der innen hohe Geschwindigkeiten hat.

Viele Grüße
ora
ora
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 48
Beiträge: 227
Dabei seit: 06 / 2017
Betreff:

Re: Leise Rotorblätter

 · 
Gepostet: 19.03.2018 - 10:09 Uhr  ·  #3
Achso:
Wie sollen leise Rotorblätter geformt sein?
Ich würde es folgendermaßen machen:
Das ist kein CAD.

Allerdings kommt man auch hier ohne nachträgliche
aerodynamische Tricks an einigen Stellen nicht aus.
Sonst pfeift es mit 2000 Hz-
Der Mechnismus ist seit etwa 10 Jahren bekannt
und ist in obigem Paper nicht drin.
Aerodynamik bei diesen kleinen Reynoldszahlen
ist IMO schwieriger als die bei großen.

ora
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: 2018_march.svg.pvtmp.png
Dateigröße: 48.67 KB
Titel: Blattkontur
Information: fuer einen 4,5m-Rotor
Heruntergeladen: 421
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Mecklenburg-Vorpommern
Alter: 45
Homepage: sonnenhof-dalliend…
Beiträge: 247
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Re: Leise Rotorblätter

 · 
Gepostet: 20.03.2018 - 04:55 Uhr  ·  #4
ok, danke. Es gibt rotoren Anbieter, welche ihre Rotoren als flüsterleise anbieten. Werde dann mal schauen welche ich teste.

Jörg
ora
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 48
Beiträge: 227
Dabei seit: 06 / 2017
Betreff:

Re: Leise Rotorblätter

 · 
Gepostet: 20.03.2018 - 06:43 Uhr  ·  #5
Ja- bevor Du sie kaufst frage einmal, woran die Hersteller festmachen, dass sie leise sind.

Das Wichtigste ist meines Erachtens eine rückgedrehte Spitze,
dann dünne Hinterkante aussen.
Bei der Blattspitzenform bin selbst ich mir nicht sicher.
Da hier 3D-Effekte die 2D-Effekte überlagern.
Bei der Profilwahl rücken sie vermutlich keine Infos heraus.

Manche Blätter haben entlang der Hinterkante so kleine
Unebenheiten eingebaut. Bei Tschechischen sah ich das.
Meist Druckseite. Das ist gegen Lärm.
Daran sieht man: Sie haben was gemacht.
Sie braucht man, wenn die Unterseite/Druckseite glatt ist.
Das sind die 2000 Hz, was ein schlimmes Pfeifen ist.

ora
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 70
Beiträge: 819
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Leise Rotorblätter

 · 
Gepostet: 20.03.2018 - 16:20 Uhr  ·  #6
Hallo

Eine rückgedrehte Spitze gegen Randwirbel.

gruß Aloys.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Randbogen-02..jpg
Dateigröße: 52.89 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 337
ora
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 48
Beiträge: 227
Dabei seit: 06 / 2017
Betreff:

Re: Leise Rotorblätter

 · 
Gepostet: 20.03.2018 - 19:04 Uhr  ·  #7
Ja -genau:
Aber das ist eine Flugmodelltragfläche... ;-)

Trotzdem perfektes Beispiel.

ora
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0