CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 19
Beiträge: 110
Dabei seit: 03 / 2019
Betreff:

CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 13.04.2020 - 13:18 Uhr  ·  #1
Moin Leute,
Was haltet ihr davon, wenn ich das CK220 Profil von Horst Crome mit Meinem 3D Drucker Ausdrucke, und Damit Eine Negativform erstelle, um mit Glasfasermatten Und Epoxytharz (Damit habe ich noch keine Erfahrung...) 6 flügel für Mein Kukate ähnliches Windrad zubauen?!

 


Das währe das Profil, Es ist 220mm lang.

Eine andere Möglichkeit wäre dass ich mehrere Gerippe 3D Drucke:

 


 


und dann darüber einen Aluminiumblech ziehe bzw eine LKW-Plane wovon ich noch eine Ganze Rolle Rumliegen habe

Dann durch die Mitte ein dickes Rohr + mehrere Gewindestangen zur Verstärkung und das Ganze natürlich um einiges Stabiler als im ersten Bild.

Ach und, Das Material zum Drucken Kostet auch nur 10-20€ Pro KG und den Drucker habe ich soderso schon 1 Jahr.

Welche der 3 varianten Erscheinen Euch am Einfachsten / Am Sinnvollsten?! Oder habt ihr noch andere Vorschläge?

Grüße
ora
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 49
Beiträge: 293
Dabei seit: 06 / 2017
Betreff:

Re: CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 13.04.2020 - 15:50 Uhr  ·  #2
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 72
Beiträge: 1146
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 13.04.2020 - 20:36 Uhr  ·  #3
Hmm

Stell Dir das nicht zu einfach vor, eine Negativform, eine Oberschale und eine Unterschale.
Die müssen genau gearbeitet sein mit breiten Rändern für die Ausrichtung und zum zusammen schrauben.
Dazu die ganze Arbeit mit Trennwachs damit alles aus der Form geht.
Mann kann auch aus Schaumstoff (Steropur oder etws härterem), mit heissem Draht 30 cm oder 40 cm lange Stücke für auf ein Alurohr schneiden und aufkleben.
Darauf dann Glasgewebe, keine Matte nehmen, auflaminieren.
Das geht von Hinten über die Nase vorn und wieder nach hinten in einem Stück.
2 oder 3 Lagen sollten stabiel genug sein bei 80 g Gewebe, (meine kleine hat nur einmal 50 g Gewebe) .
Da kann auch noch eine Negatievform von gemacht werden.

Gruß Aloys.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1432
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 14.04.2020 - 18:49 Uhr  ·  #4
Stuckateure machen sowas mit ner Ziehschablone (oder auch 2, eine für Oberseite, eine für Unterseite),
dann noch 2 Zugleisten,
und dann ziehen die das Profil , die jeweilige Halbschale, in Gips.
Zuvor evtl. etwas Unterbau, und jeweils ne steife stabile Unterlage. Wasserfest bzw. wasserfest lackert.

Dann natürlich viel Wachs, mehrere schichten, und polieren. Evtl. zusätzlich noch Trennmittel.
Optional Grundieren, Lackieren vor dem Wachsauftrag.
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 19
Beiträge: 110
Dabei seit: 03 / 2019
Betreff:

Re: CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 15.04.2020 - 10:26 Uhr  ·  #5
Ich werde es Heute mal mit Holz Probieren :) hatte die idee das ich ein Brett nehme und eine Schablone Drucke, sodass ich das Holz alle 2cm quer mit der Kreissäge einsägen kann

 


Ich hoffe das Ist verständlich.
Dann habe Ich auf ein Meter 50 Schlitze, und 50 Hochstehende Reste. Diese Breche Ich einfach mit einem Beitel heraus.




 

Schablone, Die Materialstärke der Schablone ist überall gleich & so Dick wie das Sägeblatt heraussteht


 

das Rechteckige Ist Das Ausgangsmaterial (Bohle / Brett)
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1432
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 15.04.2020 - 17:52 Uhr  ·  #6
Und dann Hobeln, Schleifen. Garnicht so dumm. Lass aber zur Feinbearbeitung ca. 1 mm stehen! Nicht alle Holzfasern sind parallel!
Optional ca. alle 100 mm sägen, und mit dem Zugeisen (Massive Klinge + 2 Handgriffe zum Ziehen) weg arbeiten. Danach Hobeln und Schleifen.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1432
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 16.04.2020 - 15:28 Uhr  ·  #7
Bevor Du mit dem Crome-Flügel was versuchst, wäre zu überlegen, ob Du nicht auf den Piggott-Rotor geistig umschwenken willst. Ist Max (Menelaos) Spezialist.
Haste keine Probleme mit dem Rohr im Flügel, und auch sonst ist das Prinzip moderner.
Allerdings beim Abtouren nach der Bö - wup, wup, wup.
NIcht aggressiv, aber eben hörbar. Könnte bei geöffnetem Fenster in der Nähe beim Schlafen stören.
Liegt an der recht hohen TSR von 7.
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 19
Beiträge: 110
Dabei seit: 03 / 2019
Betreff:

Re: CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 16.04.2020 - 21:11 Uhr  ·  #8
habe es Heute mal getestet.
Geht ganz gut, Dauert halt nur ein bisschen und wenn das Holz verwunden ist, Muss man mit dem Beiteln aufpassen, das man nicht zu Tief reinschneitet, aber da es nur ein Test Holz ist, habe ich mir noch nicht soo viel mühe gegeben. Im nachhinein kann man die Ausbrüche auch noch zukitten !

Ich kann die Methode jetzt schon Empfehlen, aber seht selbst:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Ich mache es noch ordentlicher, keine Sorge :)
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1432
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 17.04.2020 - 16:49 Uhr  ·  #9
Respekt!
Und nun aber noch die Rohre, dick genug, im Holz biegefest befestigen! Der Teufel liegt im Detail.
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 19
Beiträge: 110
Dabei seit: 03 / 2019
Betreff:

Re: CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 17.04.2020 - 20:39 Uhr  ·  #10
Danke :)

Meinst du, ein 22mm Rundstahl 20-30cm Im Holz versenkt Reicht?
Der Rotor soll später ca 4m im Durchmesser haben und die Profile sollen später 1 - 1,5m lang sein.
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 31
Beiträge: 29
Dabei seit: 04 / 2018
Betreff:

Re: CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 17.04.2020 - 23:15 Uhr  ·  #11
Hmm.. Die Idee ist echt klasse! Da muss man erstmal drauf kommen. Nur bei Rotorblätter die sich verjüngen oder verwunden sind, könnte es schwierig werden.

Beste Grüße
Matthis
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1432
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 20.04.2020 - 09:32 Uhr  ·  #12
Zitat
Meinst du, ein 22mm Rundstahl 20-30cm Im Holz versenkt Reicht?
Der Rotor soll später ca 4m im Durchmesser haben und die Profile sollen später 1 - 1,5m lang sein.


Der Rundstahl wird schon halten, allerdings mächtig schwer. Aber die Verbindung zum Holz?
Außerdem besteht Gefahr, dass der Bohrer durch die Wand kommt.
Da schon eher Bereich aussägen und Rohr im Flügel mit EPOX+Kurzglasfaser-Schnitzeln vergießen.

Bleibt trotzdem ne Bastelei. Überechne mal die max. Fliehkräfte!

Der Crome ist Masch.-Bauer. Der wusste eher, was er tat.
Schau mal nach, wie weit der sein 1 Zoll-Rohr in das Blatt eingesteckt hat!
Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 777
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 20.04.2020 - 22:24 Uhr  ·  #13
Beim Abtouren nach der Böe..DA MUSS DIE STEUERUNG SCHNELL SEIN..
Bitte, der Rotor wird sonst zum Propeller..
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 72
Beiträge: 1146
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 21.04.2020 - 16:05 Uhr  ·  #14
Hallo

Ich denke der Holzrepeller wirt nur die Positivform um das Profil ab zu nehmen für GFK Blätter, da braucht man doch keinen Stahl mit einbauen ????

Gruß Aloys.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1432
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 22.04.2020 - 13:00 Uhr  ·  #15
@ cerco: Das gehört zur Philosophie dieser Rotoren, dass bei Überdrehzahl an den Blattspitzen "Wind erzeugt" wird. Damit das Überdrehen in Grenzen gehalten wird.
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 19
Beiträge: 110
Dabei seit: 03 / 2019
Betreff:

Re: CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 28.04.2020 - 10:00 Uhr  ·  #16
Moin,

habe jetzt 3 Flügel aus Douglasien-Holz gebaut, sind jeweils 1,5m lang und wiegen je 4,5 kg (hat 6 tage gedauert 😃). dachte mir, dass ich 3 nehme, da sich meiner Meinung nach diese Vorteile ergeben:


- Eine höhere SLZ -> eventuell Nutzung eines Scheibengenerators möglich (Wirkungsgrad ist besser)
- Weniger Windangriffsfläche bei Stillstand
- Weniger Gewicht
- Billiger / Einfacher
- Schnelleres Überschreiten der kritischen Reynolds-Zahl -> Besseres verhalten bei Schwachwind

Anlaufmoment ist bei Nutzung eines Scheibengenerators eher unrelevant, oder liege ich da falsch?!


Ich hoffe ich kann das ganze mit einem Scheibengenerator bauen, da mir der wirkungsgrad bei Starkwind nicht soooo wichtig ist (Ich weiß das der sehr groß und schwer werden muss bei der Langsamen Drehzahl)


 


/\ Würde mir ausreichen, da wir nur sehr wenig Wind haben.
Der hätte 60cm Durchmesser und 18 Spulen. Ladebeginn ab 2,2 m/s bei einer SLZ von 4 und 4m Durchmesser



Das Gewicht und die Fliehkraft könnte auch ein Problem werden. Bekomme da so etwas bei 6000N raus :( kann das mal jemand nachrechnen?
-SLZ 4-5
-10m/s Windgeschwindigkeit
-5kg masse der Flügel
-4m Durchmesser

Danke

Werde die Flügel dann mit Bootslack oder ähnlichem Streichen, damit sie sich nicht verziehen. Oder gibt’s da noch Alternativen? Wie sieht es mit Glasfasermatten aus, die noch auf das Holz kommen, um dieses zu Verstärken? Wie würdet ihr das Holz mit dem Holm verbinden? Wie würdet ihr eine Verstellung des Anstellwinkel Realisieren?

Grüße
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1432
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 29.04.2020 - 20:14 Uhr  ·  #17
Bei 3 Blättern und D 4m TSR 4. Wie kommst Du darauf? Hast Du nach Crome seinem Buch gearbeitet?

Fliehkraft bei TSR 5 sogar 8333 N (Massenschwerpunkt 1,25m vom Zentrum; ca. 4 u/s; 5 kG)
Also in Kilo 833. Das zu beherrschen, damit steht oder fällt alles!

Aus Blättern Steg/Spalt raus sägen, so breit und tief wie das Rohr/Rundmaterial. Kanten vom Steg stark brechen.
Durch Rohr/Rundmaterial zahlreiche Stifte/Schrauben durch treiben. Wie viel muss ansich berechnet werden.
Alles im Spalt mit EPOX vergießen, mit reichlich Füllstoff Kurzglasfaser-Schnitzel (5 bis 7 mm).
Kraftübertragung zum Holz muss ansich auch überrechnet werden.
Si-Faktor 3!
Ansich muss nach Verguss, wenn richtig fest, ein Zugtest erfolgen, mit vielleicht Si 1,5. Dh. Du musst einen Kleinwagen dran hängen.
Deshalb: Fliehkräfte berechnet man vorher.


Zitat
/\ Würde mir ausreichen, da wir nur sehr wenig Wind haben.
Was ist das für ein Zeichen? Wen es ein Δ sein soll, also Dreieck, dann schau mal, was ich dies bezüglich fest gestellt habe. topic.php?t=6201

Douglasienholz ansich sogar ohne Anstrich wetterresistent. Wird nur grau. (Parkbankholz) Gibt aber Spezialöl.
Sicher, Bootslack auch gut. Bevorzuge den auf Öl Basis. Hochelastisch und stinkt wenig bei Verarbeitung.

Mit Glasmatte einpacken ist Unsinn. Wenn da Wasser irgendwo rein kommt, bekommst Du es nicht wieder raus.
Daher "Leichentuch" im Schiffbau.
Außerdem noch mehr Gewicht, und Du musst wieder ne glatte Oberfläche schaffen.

Anstellwinkel verstellen, wozu? Nach Crome richtig aus gelegt, und das wars eigentlich.
Kleine Korrekturen vielleicht durch Langlöcher bei den Verschraubungen in der jeweiligen Einspann-Patrone.
Nabengestaltung? Und sonst noch - Crome-Buch kaufen!
ora
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 49
Beiträge: 293
Dabei seit: 06 / 2017
Betreff:

Re: CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 30.04.2020 - 09:15 Uhr  ·  #18
Das reißt doch aus, oder?
Da gibt's ja die Zentrifugalkräfte und natürlich den Turmschub.
Dafür ist die Holzfaserrichtung gar nicht ausgelegt.
Den muss er innen in GFK einpacken. So blöde es auch ist.

Lack ist immer Mist. Unter Sonneneistrahlung wird es immer spröde.
Ich nehme bei allem Holz Leinölfirnis,
die ich zum besseren Eindringen mit etwas Acton verdünne.
Hier die Fenster am Haus halten damit schon fast 40 Jahre.
Die waren vorher lackiert- was für ein Mist.

Ora
****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Braunau
Alter: 27
Beiträge: 70
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 30.04.2020 - 11:51 Uhr  ·  #19
Und schön langsam wird's auch kompliziert :happy:

Sind die Crome Profile auch so schwer ?
Bzw. könnte man sich bei all den zusätzlichen Matrial was noch benötigt wird, schon überlegen die Crome Profile zu kaufen.
Weiß zufällig wer was da der lfm. kostet ?


Grüße
Luki
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1432
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: CK 220 Profil Aus 3D Drucker

 · 
Gepostet: 30.04.2020 - 14:22 Uhr  ·  #20
Zitat geschrieben von ora

Lack ist immer Mist. Unter Sonneneistrahlung wird es immer spröde.
Ora

Immer? Frage ist, welcher Lack. Und wann er denn mal spröde wird.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0