Hallo,hätte mal Expertenrat. bzgl. meiner in die Jahre gekommenen Rotorblätter !

Haarrise,bei einem Blatt ,am Ansatz,und verschleißspuren an allen 3 Spitzen !
 
farmer
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 66
Beiträge: 589
Dabei seit: 01 / 2012
Betreff:

Hallo,hätte mal Expertenrat. bzgl. meiner in die Jahre gekommenen Rotorblätter !

 · 
Gepostet: 06.03.2022 - 09:05 Uhr  ·  #1
Nochmal Hallo,diese Blätter hatte ich 2017,sehr günstig,gebraucht erworben,für 70Euro alle 3, sie laufen super schon bei wenig wind,ebenso bei Starkwind,die Nabe dazu hatte ich anfertigen laasen V2A ,die kam mir an die 350Euro,auch die ist super stabil,mit Ausschnitten,wegen der starken Anwinkelung! Mit welchen Mitteln kann ich die Blätter wieder auffrischen,es sind einfach tolle Blätter ,und hatte ja den ausgeglühten Generator da dran,nun habe ich Zeit mal was da dran zu machen ! Mfg.H.Sch.
Anhänge an diesem Beitrag
Hallo,hätte mal Expertenrat. bzgl. meiner in die Jahre gekommenen Rotorblätter !
Dateiname: IMG_0437.JPG
Dateigröße: 2.52 MB
Titel:
Heruntergeladen: 218
Hallo,hätte mal Expertenrat. bzgl. meiner in die Jahre gekommenen Rotorblätter !
Dateiname: IMG_0438.JPG
Dateigröße: 2.99 MB
Titel:
Heruntergeladen: 210
Hallo,hätte mal Expertenrat. bzgl. meiner in die Jahre gekommenen Rotorblätter !
Dateiname: IMG_0439.JPG
Dateigröße: 1.82 MB
Titel:
Heruntergeladen: 214
Hallo,hätte mal Expertenrat. bzgl. meiner in die Jahre gekommenen Rotorblätter !
Dateiname: IMG_0440.JPG
Dateigröße: 2.65 MB
Titel:
Heruntergeladen: 209
Hallo,hätte mal Expertenrat. bzgl. meiner in die Jahre gekommenen Rotorblätter !
Dateiname: IMG_0442.JPG
Dateigröße: 670.39 KB
Titel:
Heruntergeladen: 217
Rothammel
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 35
Beiträge: 35
Dabei seit: 11 / 2021
Betreff:

Re: Hallo,hätte mal Expertenrat. bzgl. meiner in die Jahre gekommenen Rotorblätter !

 · 
Gepostet: 06.03.2022 - 11:12 Uhr  ·  #2
abschleifen, evt. Risse mit Epoxid und Gewebe ausbessern und mit Epoxid Grund und Farbe neu lackieren
wieso
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 2954
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Hallo,hätte mal Expertenrat. bzgl. meiner in die Jahre gekommenen Rotorblätter !

 · 
Gepostet: 06.03.2022 - 12:26 Uhr  ·  #3
Servus

Ich würde jedes Blatt einzeln mal wiegen ,

Ich mag mich täuschen , aber meine sahen ähnlich aus , und ich hatte den Verdacht das da eventuell Feuchtigkeit eindringt und das ein oder andere Blatt schwerer macht ....= Unwucht

Kann aber auch kompletter Blödsinn sein .
farmer
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 66
Beiträge: 589
Dabei seit: 01 / 2012
Betreff:

Re: Hallo,hätte mal Expertenrat. bzgl. meiner in die Jahre gekommenen Rotorblätter !

 · 
Gepostet: 06.03.2022 - 13:23 Uhr  ·  #4
Nee, der Rotor läuft sowas von geschmeidig und rund,das ich nicht mal die Blätter aus der Nabe nehmen möchte!

Hätte eher Bedenken die Flügel nicht so gut wieder einzupassen, eine Kontrolle des Rundlaufes kann ich sowieso noch am Auswucht Lagerbock vornehmen;nach dem streichen oder spachteln !
Mfg.H.Sch.
Rothammel
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 35
Beiträge: 35
Dabei seit: 11 / 2021
Betreff:

Re: Hallo,hätte mal Expertenrat. bzgl. meiner in die Jahre gekommenen Rotorblätter !

 · 
Gepostet: 06.03.2022 - 13:49 Uhr  ·  #5
noch genau geht es mit horizontalem Aufhängen
aircraft
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 41
Beiträge: 17
Dabei seit: 07 / 2022
Betreff:

Re: Hallo,hätte mal Expertenrat. bzgl. meiner in die Jahre gekommenen Rotorblätter !

 · 
Gepostet: 18.07.2022 - 21:41 Uhr  ·  #6
Gute Blätter sind mit Epoxidharz gefertigt. Billigere mit Polyesterharz. Wenn die schleifst und es riecht nach Spachtelmasse ist es Polyesterharz. Epo riecht praktisch nicht. Wenn nix spachteln mußt nimmst einen 2K PU Lack. Könntest auch mit Epoxidharz Gelcoat behandeln, müßtest aber Thixotropiermittel verwenden damit das nicht läuft. Hinterher schleifen und lackieren. (z.B. PU Lack).
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 68
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 2782
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Hallo,hätte mal Expertenrat. bzgl. meiner in die Jahre gekommenen Rotorblätter !

 · 
Gepostet: 19.07.2022 - 22:50 Uhr  ·  #7
Zitat
Hinterher schleifen und lackieren. (z.B. PU Lack).
Dann brauchste auch kein Gelcoat, denn das ist Oberflächenharz, und daher teurer. Wenn eh lackiert wird, dann darunter billigeres Epox.
Durch Andickung mit Thixo... (Kieselgur) wird es ein sehr harter Spachtel. Wenn er besser schleifbar werden soll, dann Talkum dazu. So jedenfalls meine Erfahrung.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0