Was darf geschrieben werden und was nicht // Zensur

 
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 67
Beiträge: 1289
Dabei seit: 12 / 2011
Betreff:

Re: Was darf geschrieben werden und was nicht // Zensur

 · 
Gepostet: 26.07.2014 - 10:14 Uhr  ·  #21
Zitat

Wenn W. geschrieben hätte "ich kenne 3 Anlagen der Firma XYZ, die die Blätter abwarfen"- dann wäre das juristisch für das Forum günstiger gewesen?


Wenn dieses den Tatsachen entspricht, dann ist gegen eine derartige Veröffentlichung nicht das Geringste einzuwenden. Und wenn dann auch noch erklärt werden kann, warum dieses bei der entsprechenden Anlage passiert, um so besser. Ich erinnere nur an die Berichterstattung in sämtlichen Medien über den sogenannten "Elchtest" der Mercedes-A-Klasse im Jahr 1997 (findet man bei Tante Google). Das hat den Konzern riesige Summen gekostet. Kein Admin in irgendeinem Forum hätte wohl etwas gegen einen derartigen BERICHT im Fall der angesprochenen Anlage. Selbst Medien, bei denen Daimler regelmäßig Anzeigenkampagnen schaltete, haben die Fakten damals ohne weiteres dargestellt.

Was Deine Darstellung eines "Angriffs" der Admins auf W. angeht, vermag ich den beim besten Willen nicht nachzuvollziehen. Ich finde, sie sind - auch in Anbetracht manch einer eher unhöflichen Bemerkung bereits in anderen Threads von seiner Seite - sehr verständnisvoll mit ihm umgegangen. Ich selbst habe ihm in der einen oder anderen PM die Frage gestellt, warum er anderen manchmal so vehement in die Karre fährt. Angesichts seiner fachlichen Kompetenz wäre das sicherlich nicht nötig gewesen.

Auch ich habe schon intern Mahnungen von den Verantwortlichen des Forums zu einzelnen Äußerungen (zu denen ich im Übrigen immer noch stehe) bekommen. Dennoch habe ich volles Verständnis dafür, dass Sie hier ihre Regeln etablieren, und ich füge mich denen. Was ein "Foul" ist und was nur "gesunde Härte" ist auch beim Fußball Ermessenssache. Dort entscheidet der Schiedsrichter. Im Forum entscheidet der Betreiber...

Was allerdings im konkreten Fall hier nicht einmal eine Rolle spielt. Es gab überhaupt keine andere Lösung, als die Veröffentlichunhg zu löschen. Und wenn W. das nicht akzeptieren kann, dann muss er mit den Konsequenzen, die er im Übrigen vorhergesehen hatte, leben.

Dieter
...
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was darf geschrieben werden und was nicht // Zensur

 · 
Gepostet: 26.07.2014 - 13:15 Uhr  ·  #22
Hallo!
Mein Begriff "Angriff" war überzogen, das stimmt - aber die Richtung stimmt.
"Bedeutungsschwanger" ist schon ziemlich ironisch. Wenn man löscht, dann das auch- so war das gemeint.

Der Vergleich zur A-Klasse ist da m.E. nicht passend-
1) Es werden auch Sachen eingeklagt, was nur deshalb gemacht wird, da man weiss, dass der andere die
finanziellen Mittel nicht hat, sich zu wehren.
2) Ausserdem sollte die A-Klasse ja auch in USA verkauft werden. Das wäre für Benz teuer geworden,
hätten sie da die UR-A-Klasse verkauft. Da konnten sie es gleich zugeben.
Sie wollten dann am Fahrwerk nichts ändern - nachher haben sie das Auto vorne ein paar cm tiefer gelegt.
3) Bei VW sind vor 10 Jahren die 1.2er und 1.4er Motoren den Kältetod wegen Kolbenfresser gestorben-
das haben sie totgeschwiegen. Und dass der 3L-Lupo mit teurer Leichtmetallheckklappe herumfuhr und
gleichzeitig Blei an der Hinterachse hängen hatte weiss (fast) niemand.

Ich habe mich mit W. ja über Kugellager auch schon gestritten, als ich sagte, dass eine WEA kein Boot ist,
das nur ein paar Stündchen fährt.

Also ich hatte mir damals bei obiger Bemerkung mit dem "Spassvogel" überhaupt nichts "gedacht"-
und auf die Idee, dass das ein Admin wäre, bin ich nicht gekommen (Warum wohl? :-).
Da gab's keine Mahnung, sondern nur plötzliche Schließung des Threads.

In diesem Sinne
Der Arminius
Che
****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 63
Beiträge: 52
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Was darf geschrieben werden und was nicht // Zensur

 · 
Gepostet: 26.07.2014 - 13:27 Uhr  ·  #23
Da ich die Sachverhalte ja leidlich kenne:

Wenn der Rüffel vom Admin nicht lediglich eigeleitet worden wäre mit "Aus wichtigem Grund:", sondern z.B. per PN dieser erklärt worden wäre,
dann könnten wir uns jetz vermutlich gemütlich zurück lehen.
So aber war die Ansage reichlich von oben herab. Zudem auch noch ein Nachäffen vom Wortlaut, mit dem W. zuvor seine Mitteilung eingeleitet hatte.
Sicher vom Admin unbewusst, aber würdig ist was Anderes.

Grüße, Che
Administrator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Elsfleth
Alter: 34
Beiträge: 4115
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Was darf geschrieben werden und was nicht // Zensur

 · 
Gepostet: 26.07.2014 - 14:16 Uhr  ·  #24
nun, da liefen schon noch ganz andere Dinge ab. Uwe hat sogar noch versucht im Telefonat mit Andreas das ganze zu klären...

Drohungen mit Anwalt und Forderungen nach sofortiger Wiederfreischaltung waren auch sehr "unnett" formuliert. Privat komme auch ich gut mit Windfried klar. Im konkreten Fall aber wurde hier der Bogen mehrfach deutlich überspannt und dabei ging es nicht nur um diese eine Angelegenheit die hier immer wieder aufgewärmt wird.

Es gab wirklich gruselige Mails und ein jeder könnte es nachvollziehen - ich sehe dazu aber keine Veranlassung. Auch blöd finde ich wenn das ganze hier noch weiter ausgedehnt wird. Es werden keine neuen Erkenntnisse entstehen und da sich auch der jenige um den es geht hier nicht mehr dazu äussern kann betrachten wir den Fall jetzt alle als abgeschlossen und diskutieren weiter über Fachliches.

Klappe zu - Threat dicht

Gruss
Max
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 48
Homepage: kopterforum.at
Beiträge: 2344
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Was darf geschrieben werden und was nicht // Zensur

 · 
Gepostet: 26.07.2014 - 23:36 Uhr  ·  #25
Zitat
Auch blöd finde ich wenn das ganze hier noch weiter ausgedehnt wird. Es werden keine neuen Erkenntnisse entstehen und da sich auch der jenige um den es geht hier nicht mehr dazu äussern kann betrachten wir den Fall jetzt alle als abgeschlossen und diskutieren weiter über Fachliches.


Schließe mich hier an, wenn dann wird das im Hintergrund besprochen aber das Forum ist dafür nicht mehr die Plattform hierfür sondern macht die Ärgerwolke noch größer. Ich hoffe du verstehst was ich meine.

Gruß Hans
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0